01. 04. 2013
Artikel bewerten
  
Auswanderer-Porträts

Rainer Scheer: Der Chill-Meister

Chillen (was man wohl als »stilvolles Abhängen« übersetzen könnte)? Das geht in Florida ganz hervorragend. Auch Loungen (was im Deutschen mit »entspanntem Fläzen«, zum Beispiel auf einer chicen Couch, am besten beschrieben wäre)? Das auch. Warum dann nicht beides vereinen, am besten unter freiem Himmel und im warmen Sunshine State?

Autor: Sarah Czuratis

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Auf diese Idee kam vor sechs Jahren der deutsche Auswanderer Rainer Scheer, der damals noch Kunst in Sarasota verkaufte. Und so schloss er seine Galerie auf der Palm Avenue und rief kurzerhand die »Chillounge Night« ins Leben. Die Idee: junge (und junggebliebene) Menschen zu einer »Night to Remember« unter Floridas Sternenhimmel zusammenbringen. Die Zutaten: eine freie Grünfläche gefüllt mit stilvollen Loungemöbeln, behagliche Beleuchtung, leckere Cocktails und gute Unterhaltung.

Um das Projekt zu realisieren, reiste Scheer selbst nach Indonesien, wo er die edlen Korbmöbel eigenhändig auswählte. Eine riesige Investition, die sich heute, sechs Jahre nach der ersten Chillounge Night in Sarasota, längst ausgezahlt hat.

Scheer vereint Entertainment, Design und Partyspass zu einem exklusiven Samstagabend. Die Atmosphäre auf seinen Party-Abenden erinnert an die angesagtesten Bars in South Beach – nur ist alles viel größer und eben im Freien. Brasilianische Samba-Tänzer schlängeln sich durch die Meute, Stelzenläufer überragen die lachenden Gäste und Livebands sorgen für musikalische Untermalung.

Rund 3.000 Leute kommen regelmäßig zu Scheers Outdoor-Partys. Der schwierigen Wirtschaft der vergangenen Jahre trotzte das Konzept erfolgreich. »Just go for it«, lautet das Motto des 50-Jährigen. Von den 23 Events in mittlerweile sechs Städten musste der Wiesbadener bisher nur ein einziges verschieben – Schuld war hier allerdings das Wetter. Glücklicherweise spielt das in Florida jedoch meistens mit. Der perfekte Ort für Partys unter freiem Himmel eben!

 
  
01. 04. 2013
Artikel bewerten