01. 04. 2013
Artikel bewerten
  
Auswanderer-Porträts

Sue und Marcus Haritos: Mit Fleiß zum Preis

Während unseres Gespräches auf der Lanai ihres Hauses in Cape Coral klingeln die Handys in regelmäßigen Abständen. Erst das von Marcus, dann auch das von Sue Haritos. Meist müssen sie rangehen, »lässt sich halt nicht vermeiden«, wie Marcus schmunzelnd sagt.

Autor: Dirk Rheker

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Eines wird schnell klar: Hier stehen zwei Menschen mitten im (unternehmerischen) Leben. Wie könnte es auch anders sein, wenn man mit seiner Reinigungsfirma Masu’s Cleaning Service und dem Hausverwaltungsdienst Masu’s Property Management über 20 Mitarbeiter beschäftigt. Da wundert es nicht, wenn im Laufe eines Tages Dutzende von Dingen geregelt werden müssen. »Und das geht nun mal am besten übers Telefon«, wie Sue Haritos mit einem Lächeln erklärt – weil natürlich im selben Moment schon wieder das Handy klingelt.

Eine ziemliche Erfolgsstory, die das Paar seit 2006 im Sunshine State hingelegt hat. In Deutschland war Marcus bereits in der Gebäudereinigung tätig und Sue stellvertretende Buchhaltungschefin bei BMW. Doch der Gedanke an Auswanderung und Unternehmertum schlummerte schon lange in den beiden. Die Entscheidung, in welches Land man gehen wollte, fiel nicht schwer: Marcus kam zwar in München zur Welt, besitzt aber durch seinen amerikanischen Vater dessen Staatsbürgerschaft (und Sue inzwischen die Doppelte).

Natürlich war der Anfang schwer, aber mit pfiffigen Geschäftsideen, viel Fleiß, deutscher Gründlichkeit und ein bisschen Glück konnten sie ihren Traum verwirklichen. Für Freizeit bleibt kaum Zeit. »Wir sind oft froh, wenn wir nach einem 12-Stunden-Tag auf die Couch fallen können«, lacht Sue Haritos. Immerhin: Einmal im Jahr gönnt sich das Paar einen Urlaub in den bayerischen Alpen. »Weil die Berge, unsere Familie und München für uns das einzige sind, was wir hier doch ab und zu vermissen!«

 
  
01. 04. 2013
Artikel bewerten