02. 08. 2013
Artikel bewerten
  
Immigrationsrecht

Greencard: Gleiche Chance für alle!

Jeden Tag mit dem Partner barfuß im warmen Sand von Miami Beach oder Bahia Honda laufen. Dieser schöne Traum vom Leben in Florida war Mann und Mann oder Frau und Frau bisher verwehrt. Doch das hat sich nun geändert! Die U.S. Citizenship and Immigration Services (USCIS) akzeptieren seit Anfang Juli 2013 endlich auch Greencard-Anträge von gleichgeschlechtlichen Ehepaaren.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Perfekte Glücklichmacher: US-Staatsangehörige sowie US-Einwanderer (so genannte "Lawful Permanent Residents") dürfen jetzt ganz offiziell für den gleichgeschlechtlichen Partner die Greencard beantragen.

Das Urteil hierzu fiel am 26. Juni 2013, als der US Supreme Court sein NO zur Section 3 des "Defense of Marriage Act" (DOMA) erklärte, welches bis dato die Ehe ausschließlich als Verbindung zwischen Mann und Frau definierte.

Nach der neuen Rechtssprechung werden gleichgeschlechtlichen Ehepaaren auf Bundesgesetzebene ("Federal Law") nunmehr die gleichen Rechte hinsichtlich des Aufenthalts- und Staatsbürgerschaftsrechts gewährt, wie Partnern in traditionellen Ehen, so USCIS. 


Alles, was man jetzt wissen muss: Der Antrag auf eine Greencard im Rahmen der Familienzusammenführung ("Family-based Petition") erfolgt mithilfe des Formulars I-130 "Petition for Alien Relative". Die vor der bahnbrechenden Entscheidung des Obersten US-Gerichtshofes abgelehnten Greencard-Anträge von gleichgeschlechtlichen Ehepaaren werden (wenn sich sonst nichts geändert hat) direkt durchgewunken, ohne dass die Paare erneut ein Formblatt ausfüllen müssen.

Ab wann die Einwanderungsvisa für gleichgeschlechtliche Ehepartner ausgehändigt werden, wie man das Verfahren bei der Antragstellung für die Greencard-Lotterie anpasst und welche Konsequenzen sich für das K-1 Verlobtenvisum sowie die Nichteinwanderungsvisa von begleitenden gleichgeschlechtlichen Ehepartnern ziehen lassen, ist noch ungeklärt. Updates erhalten Sie selbstverständlich von uns!

 
  
02. 08. 2013
Artikel bewerten