01. 07. 2013
Artikel bewerten
  
Leben & Arbeiten

Pascal Behrenbruch: Champion in der Sonne

Was tun, wenn es im Frühjahr in Deutschland noch immer schneit, man aber eigentlich längst im Freien trainieren möchte? Die Lösung: Ab nach Florida.

Autor: Sarah Czuratis

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

So ließ der Zehnkämpfer Pascal Behrenbruch kurzerhand die kalte Heimat hinter sich, packte seine Koffer und fünf Meter langen Stabhochsprung-Stäbe und reiste zusammen mit seinem Trainer Andrei Nazorov in den Sunshine State, wo blauer Himmel und perfekte Außentemperaturen lockten.

Im National Training Center bei Orlando absolvierte der Leichtathlet schon im letzten Jahr sein ganz persönliches »Spring Training«. Mit Erfolg, schaffte er es doch nur wenige Monate später zum Europameister-Titel im Zehnkampf. Neben der Goldmedaille verbesserte Pascal noch seine ganz persönliche Bestleistung. Kein Wunder also, dass der blonde Hüne (er misst stattliche 1,96 Meter) auch in diesem Jahr wieder nach Florida zurückkehrte.

Und egal, wo der Modellathlet auftauchte: Von den Floridianern wurde er stets auf die Olympiaringe an seiner Trainingstasche angesprochen. »Die Amerikaner sind sofort begeistert«, sagt er und fügt überzeugt hinzu: »Das Ansehen von Spitzensportlern ist in den USA sehr hoch.«

Die Vorbereitungen für die diesjährige Weltmeisterschaft Mitte August in Moskau liefen gut. Klar, schließlich stand vor dem einmonatigen Intensivtraining erst einmal ein Roadtrip durch Florida an. Eine Woche lang tourte Pascal mit zwei Kumpeln von Naples bis hinunter nach Key West und über Miami zurück nach Orlando. Und auch nach den harten Trainingstagen hatte der 28-Jährige noch nicht genug vom Sonnenstaat. Jetski-Fahren, Strandbesuche und Basketball-Spiele standen auf dem Programm – Hauptsache Action! »Gestern sind wir mit Kanus durch die Kanäle gepaddelt, vorbei an Alligatoren. Dabei ist uns keine Menschenseele begegnet«, schwärmt er. Doch dann muss er auch schon wieder los auf die Tartanbahn, schinden für die großen Ziele.

 
  
01. 07. 2013
Artikel bewerten