30. 08. 2012
Artikel bewerten
  
Praktika, Au-Pair & Studium

Schöne Schule: Florida Southern College

Schönheitsköniginnen haben schlanke Beine, einen Porzellanteint und eine lange Mähne. Nicht diese! Vielmehr verfügt sie über eine geballte Ladung Intelligenz, scharfe Flügel und coole Ecken und Kanten. Die Rede ist vom Florida Southern College (FSC) in Lakeland, das soeben zur schönsten Bildungsinstitution Amerikas gewählt wurde.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Die renommierte Princeton Review verleiht jährlich den "America's Most Beautiful Campus"-Titel. Schon 2011 strahlte sich das Florida Southern College in die Top Ten, 2012 gewann die Schule dann den Titel und nun räumte das College auch den Preis für das Jahr 2013 ab. Noch nie bekam ein und dieselbe Hochschule zweimal hintereinander die Krone.

Wie das FSC diesen kleinen Rekord einheimste? Dafür gibt es einen Namen: Frank Lloyd Wright. Der prestigeträchtige Architekt designte zwölf Gebäude und die wunderschönen Grünanlagen des Campus.

All Wright: In den Jahren 1999 bis 2003 fand auf dem heißen FSC-Pflaster sogar der Frank Lloyd Wright-Kongress statt, zu dem regelmäßig tausende internationale Gäste anreisten.

Der unverkennbare pagodenartige Stil brachte dem FSC jetzt sogar den Titel "National Historic Landmark", vergeben vom U.S. Department of the Interior, ein.

In die Beurteilung der Princeton Review flossen Antworten von 122.000 amerikanischen College-Studenten ein, die neben den attraktivsten Baukörpern auch die besten Professoren, die gemütlichsten Schlafräume und das leckerste Cafeteria-Essen bewerteten.

Die schönsten Bilder des Florida Southern College finden Sie hier.

 
  
30. 08. 2012
Artikel bewerten