01. 01. 2017
Artikel bewerten
  
Visa

»The American Dream«: Interview zum 20. Firmenjubiläum

Die The American Dream – US GreenCard Service GmbH berät USA-Auswanderungswillige bei der Erfüllung ihres Traums. Das Unternehmen wurde 1996 von Holger Zimmermann und Marcus Sieber in Berlin gegründet und ist das bislang einzige, das eine staatliche Zulassung nach dem deutschen Auswanderer- schutzgesetz besitzt. Zum 20. Jubiläum von The American Dream (www.americandream.de) stand Holger Zimmermann dem Florida Sun Magazine Rede und Antwort.

Autor: FSM

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

FLORIDA SUN MAGAZINE: Herr Zimmermann, herzlichen Glückwunsch!
Holger Zimmermann: Danke – zwei Jahrzehnte erfolgreiche Arbeit erfüllen uns natürlich mit einem gewissen Stolz.

Wie viele Ihrer Kunden haben inzwischen eigentlich die Greencard gewonnen?
Mittlerweile sind es schon weit über 18.000 Personen – und jedes Jahr kommen mehrere Hundert neue Gewinner hinzu.

Was hat sich in den letzten 20 Jahren in puncto Lotterieanträge geändert?
Als wir 1996 unsere Firma gründeten, muss-ten alle Anträge noch individuell per Post eingereicht werden – ein riesiger logistischer Aufwand! Seit 2003 werden alle Anträge digital eingereicht, innerhalb kürzester Zeit mussten wir damals über 150.000 Passbilder digitalisieren. Seitdem verfeinert die US-Regierung immer wieder die technischen Details und fragt auch immer mehr Daten ab. Wir haben aber bislang noch jeden Antrag frist- und formgerecht eingereicht.

Wie steht es um die USA-Begeisterung der Deutschen?
Wir wundern uns, dass selbst im Wahljahr 2016, in dem die Berichterstattung über die USA im Laufe des Wahlkampfs nicht die beste war, unsere Teilnehmerzahl leicht gestiegen ist. USA-Fans lassen sich weniger von der Politik beeinflussen, als vielmehr von den vielfältigen Möglichkeiten des Landes und dem sprichwörtlichen American Way of Life begeistern. Aus unseren Daten geht hervor, dass Amerika noch immer das Fernziel Nummer eins aller deutschen Auswanderer ist. Um es noch konkreter zu sagen, wollen die meisten unserer Kunden in den Sunshine State Florida auswandern.

Das wundert uns natürlich nicht! Rechnen Sie mit einer grundsätzlichen Einwande- rungsreform in den USA?
Bei so ziemlich jeder US-Wahl steht eine Einwanderungsreform auf der Agenda. Unter Präsident Donald Trump wird ein neues Einwanderungsgesetz zwar wahrscheinlicher, jedoch sind seine Positionen selbst in der eigenen Partei so umstritten, dass die Verabschiedung eines echten Reformpakets durchaus nicht sicher ist und zumindest eine Weile dauern dürfte. Auch Trump kann nichts an der Tatsache drehen, dass die USA ein Einwanderungsland sind und Einwanderer brauchen. Wenn nicht über eine Lotterie, dann im Rahmen von Arbeitsvisa oder berufsbezogenen Greencards. Da sich bei uns bereits jetzt ein großer Geschäftsbereich auf die Visa-Rundumabwicklung konzentriert, sehen wir dieser Entwicklung entspannt entgegen. USA-Fans ohne besondere Qualifikationen sollten allerdings ihre Chance nutzen, solange die Lotterie noch stattfindet. So einfach wie derzeit wird die Einwanderung wohl nicht auf ewig bleiben!

Was sind die schönsten Momente in Ihrem Berufsleben?
Natürlich, wenn wir die Gewinner benachrichtigen. Und vor allem wenn wir sehen, dass es die Richtigen trifft: Menschen, die es schon seit Jahren versucht haben oder bereits in den USA verwurzelt sind, aber bislang dort nicht arbeiten durften. Oder auch Personen, die Schicksalsschläge hinnehmen mussten, nun aber das für sie große Los gezogen haben. Mit dem Erhalt der Greencard ist für uns im Übrigen nicht Schluss – wir bleiben gern in Kontakt und freuen uns zu hören, wie die Geschichte unserer Gewinner weitergeht. Tatsächlich schaffen es die allermeisten Gewinner auch, sich erfolgreich in den USA zu etablieren.

Wir danken Ihnen für das Gespräch!

DAS BUCH ZUM TRAUM
Gerade ist der Ratgeber »Der amerikanische Traum« von The American Dream in fünfter Auflage im Redline Verlag erschienen: umfassende Informationen für all jene, die in die USA auswandern oder dort für eine bestimmte Zeit leben wollen. Das Florida Sun Magazine verlost fünf Exemplare des Buchs. Alternativ dazu können Sie es unter www.americandream.de/buch bestellen.

 
  
01. 01. 2017
Artikel bewerten