Florida Keys: Privatinsel sucht neuen Besitzer

Immobilien & Investments, Investieren, Florida News

Von oben sieht Pumpkin Key eher aus wie ein dickes Teeblatt als wie ein Kürbis. Die winzige Insel vor Key Largo ist von dichtem Grün überwachsen. Nur am südlichsten Punkt hat sich ein kleiner weißer Strand hingetupft.

Reif für die Insel? Für immer? Florida Key zu verkaufen.<br> (Foto: © Marcin Moryc)

Reif für die Insel? Für immer? Florida Key zu verkaufen.
(Foto: © Marcin Moryc)

Selbst eine kleine Marina fehlt nicht auf Pumpkin Key: Ganze 20 Anlegeplätze bieten angemessenen Platz für Besucher. Schließlich bleibt denen wenig anderes übrig, als mit dem Boot anzureisen. Sogar eine Megayacht findet ganz selbstverständlich Platz.

Ob Thomas Lowe Sr. von den Bahamas seinerzeit in den späten 1800ern viele Besucher empfing, denen er seine handgezüchteten Kürbisse anbot? (Daher der Name: Pumpkin Key!). Damals soll Mr. Lowe 400 Dollar für das fruchtbare Fleckchen Land im Türkiswasser bezahlt haben. Jetzt muss man für das zum Verkauf stehende Insel-Juwel 110 Millionen hinblättern (und zwar in Dollar, nicht in Teeblättern!).

Das private Traumrefugium, das der noblen Ocean Reef Community angehört, verfügt über ein wunderhübsches Haus aus Korallenstein. Dazu gehören noch zwei Unterkünfte für das Personal, ein Yachtmeister-Appartement sowie ein Büro, schreibt der Miami Herald. Besonders praktisch: Key Largos Ocean Reef Gemeinde hat einen eigenen Flugplatz, über den man ganz easy zum verwunschenen Inselparadies rüberhüpfen und ein Tellerchen Kürbissuppe genießen kann.

Aktuelle Besitzerin ist Jane Berry, die Witwe eines reichen Chicagoer Geschäftsmannes, der bis 2010 hier mit ihr lebte. Die beiden reisten offenbar lieber mit dem Hubschrauber an und haben daher einige Tennisplätze auf der Insel zu einem Helipad umfunktioniert. Und sollte man bei all der intimen Privatsphäre mal Lust auf Trubel haben: Hotels, Spa und Salon, Restaurants, Golf, Tennis und Shopping – alles da! Gegenüber auf Key Largo. Praktischerweise bekommt man beim Kauf der Insel gleich noch ein Einfamilienhaus mit Garage am nördlichen Ende von Key Largo obendrauf.

Wem das zu viel einsame Insel ist und wer Gesellschaft bevorzugt, der kann auf Pumpkin Key bis zu 12 Waterfront-Homes bauen und diese vermieten oder verkaufen. Das macht Pumpkin Key zu einem ganz besonderen Investitionsobjekt. Also schnell mal wieder den Kontostand checken!

verwandte Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Autor: Tanja Weithöner