01. 07. 2007
Artikel bewerten
  
Immobilien & Investments

Marco Island: Wie viel Haus bekomme ich fürs Geld?

Man könnte denken, dass Gott Marco Island küsste, als er die Erde erschuf, doch waren es die Mackle Brothers, die im Jahre 1962 die geniale Idee hatten, dieses Eiland mitten im Golf von Mexiko zu entwickeln.

Autor: Stefan Bolsen

Left3-disabled Bild 1 von 5 Right3-enabled

Marco Island ist über zwei Brücken mit dem Festland verbunden und nur wenige Autominuten von Naples entfernt. Die Trauminsel glänzt durch einen neun Kilometer langen, halbmondförmigen Strand, an dem sich feine Hotels und Appartementanlagen aneinanderreihen. Hier zelebriert man einen unvergleichlichen Lebensstil am Wasser und lässt die Hektik der Großstadt zurück. Hinter den meisten Häusern liegen Boote am Anleger, mit denen man in nur wenigen Minuten auf den Golf von Mexiko hinaus und in die von Mangroven umsäumten Seitenarme schippern kann. Von der größten der »10.000 Islands« aus kann man unberührte Strände erkunden, angeln, Wasserski fahren oder einfach im Wind segeln. Das unmittelbar südlich gelegene Fischerdorf Goodland hat auch als »Stone Crab Capital« der USA Ruhm erlangt. Von hier aus werden die Edelkrebse in die feinsten Restaurants der Welt verkauft.

In die Schlagzeilen gerieten Marco Island und auch Naples Anfang 2005, als diese Region die höchste Immobilienwertsteigerung in den USA aufwies. Im Anschluss an die Saison 2005 erfolgte dann eine dramatische Trendwende. Heute sind wir wieder auf dem Preisniveau von 2004 angelangt. Gerade für Europäer ist Marco Island als Ferieninvestment also wieder interessant geworden.

Bis 300.000 Dollar
In dieser Preiskategorie gibt es eine große Auswahl an Wohnungen in zweiter Strand-reihe, teilweise mit Blick auf den Golf. Meistens verfügen diese älteren, teilweise sehr schön renovierten Appartements über zwei bis drei Schlafzimmer und sind zwischen 50 und 130 Quadratmeter groß. Preisgünstige Wohnungen gibt es in zentraler Lage, wobei man auch hier in fünf Minuten am Strand oder beim Einkaufen ist. Häuser in dieser Preisklasse sind oft stark renovierungsbedürftig.

300.000 bis 600.000 Dollar
In dieser Kategorie bekommt man sehr schöne und komfortable Häuser, strandnah gelegen, mit Pool und drei bis vier Schlafzimmern, oder renovierungsbedürftige Häuser am Kanal mit Motorboot-Zugang zum Golf von Mexiko. Wohnungen in dieser Preisklasse sind entweder großzügiger ausgestattet mit bis zu 200 Quadratmeter Wohnfläche und nicht am Strand gelegen oder haben eine geringere Wohnfläche, dafür aber einen eigenen Bootssteg hinter dem Haus.

600.000 bis 990.000 Dollar
In dieser Preisklasse hat man auf Marco Island eine große Auswahl an Häusern, die meistens großzügig mit Pool ausgestattet sind und bis zu 270 Quadratmeter Wohnfläche aufweisen. Viele dieser Häuser befinden sich am Kanal mit Blick aufs Wasser oder aber am Golfplatz des Island Country Club mit weitem Blick in die parkartige Landschaft. Eigentumswohnungen in diesem Preissegment weisen entweder die gleiche Großzügigkeit wie Häuser auf oder aber sind mit rund 130 Quadratmetern kleiner, dafür aber direkt am feinsandigen Strand gelegen. In dieser Preisklasse beginnen auch großzügige Wohnungen in »Hideaway Beach«, einer »Gated Community« mit eigenem Privatstrand sowie Golf- und Tennisplätzen.

990.000 bis 1.750.000 Dollar
Dies ist die Preisklasse, in der die meisten Häuser auf Marco Island angeboten werden. Es sind häufig zweistöckige Häuser am Wasser mit weitem Blick auf die Bay, sehr schnellem Zugang mit dem Boot zum Golf oder sehr großzügige Häuser in der »Estate Area«. Hier sind die Grundstücke zwischen 2000 und 5000 Quadratmeter groß und liegen in für Südflorida einzigartigen Hügeln mit Ausblick auf Marco Island. Eigentumswohnungen in diesem Preissegment liegen direkt am Strand in neueren Gebäuden mit großzügigen Grundrissen und luxuriöser Ausstattung.

1.750.000 bis 3.000.000 Dollar und aufwärts
Über 4,7 Millionen Dollar muss man investieren, um direkt an einem der schönsten Strände der Welt zu wohnen – nämlich am »Hideaway Beach«. Wasserlagen in diesem Preissegment verfügen allesamt über einen traumhaften Blick und/oder die Möglichkeit, ein Segel- oder Luxusboot hinter dem Haus zu »parken«. Eigentumswohnungen in dieser Preisklasse liegen ausschließlich am Strand in einem der neuen Luxustower. Das teuerste Penthouse mit 1800 Quadratmetern Wohnfläche, eigenem Strandhaus und zwei separaten Garagen wird derzeit für 11.900.000 Dollar angeboten – und lässt selbstverständlich keine Wünsche offen.

Seite

1  |

2

nächste Seite »

 
  
01. 07. 2007
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Florida News

Leser fragen

Leser-Forum

Jetzt im Leser-Forum anmelden und mit anderen über Themen wie Traumziele, Auswandern, Shopping und Ferienhäuser diskutieren.

Mehr dazu

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Florida Sun Blogs

Kostenloser Newsletter

Umfrage der Woche

Gehen Sie während Ihres Florida-Aufenthaltes gelegentlich in Fastfood-Restaurants essen?

Klar, schließlich bin ich in den
USA.
Ja, ich esse gelegentlich bei
Fastfood-Ketten.
Nur im schlimmsten Notfall.
Nein, ich esse überhaupt kein
Fastfood.