01. 07. 2009
Artikel bewerten
  
Immobilien & Investments

Cape-Coral: Wie viel Haus bekomme ich fürs Geld?

Cape Coral gilt als das Venedig Südwestfloridas. Zu Recht, denn es ziehen sich etwa 640 Kilometer an Wasserstraßen durch das beschauliche Städtchen, das von seinen Einwohnern liebevoll »Waterfront Wonderland« genannt wird.

Autor: Torsten Kraul

Left3-disabled Bild 1 von 7 Right3-enabled

»Fahren wir heute mit dem Auto zum Strand oder mit dem Boot?« ist in Cape Coral eine häufig gestellte Frage. Vor einem halben Jahrhundert fing alles als »Amerikas größte Baustelle« an. Auf etwa 300 Quadratkilometern überwiegend sumpfigen Areals rollten die Baumaschinen an und baggerten unzählige Kanäle, um das Land trocken zu legen und gleichzeitig besonderes, nämlich am Wasser gelegenes Bauland zu schaffen.

Ein fantastisches Konzept – und der Erfolg spricht für sich. Heute stellt sich Cape Coral als beliebtes Ziel für Jung und Alt dar: eine Metropole mit fast ländlichem Charakter und dem – durchaus berechtigten – Slogan »It’s just Paradise«.

Durch die überwiegende Einfamilienhausbebauung kann man schnell vergessen, dass man sich in einer Stadt aufhält. So ist man oftmals dazu geneigt, nicht nur die Seele baumeln zu lassen, sondern hinterm Haus auch vielleicht die Füße vom Bootsanleger. Kurze Fahrzeiten zum internationalen Flughafen von Fort Myers und eine Großzahl an Golfplätzen und Einkaufszentren sorgen für eine gute Infrastruktur. Selbstverständlich sind auch diverse Strände per Auto schnell zu erreichen. Oder eben per Boot...

Angesichts der großen Preiskorrektur im Real-Estate-Sektor lohnt sich Immobilien-Shopping wie kaum zuvor. Rückläufige Vermarktungszeiten und seit Monaten steigende Umsatzzahlen könnten ein Vorbote kommender Preissteigerungen sein.

Unter 150.000 Dollar
Dieser Preisklasse fallen viele nicht am Wasser gelegene Einfamilienhäuser zu, oftmals sogar neueren Baustils mit offener Wohnraumgestaltung und den beliebten hohen Decken. Daneben gibt es hier auch zahlreiche Eigentumswohnungen, von denen die ein oder andere sogar am Kanal gelegen ist.

150.000 bis 300.000 Dollar
Hier bietet sich ein üppiges Angebot von Häusern in guter Lage am Frischwasserkanal und auch zahlreiche Eigentumswohnungen mit Zugang zum Golf per Boot. Manche Einfamilienhäuser verfügen ebenfalls über diesen begehrten »Gulf Access«.

300.000 bis 500.000 Dollar
Dies ist die Preisklasse für zahlreiche Einfamilienhäuser mit Golf-Zugang oder für hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen sowie opulentere Häuser an Frischwasserkanälen.

500.000 bis 1.000.000 Dollar
Hier muss man keine Kompromisse mehr eingehen. Luxus im Bereich der Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser am Kanal ist angesagt. Die Häuser sind meist neu, verfügen oftmals über einen eigenen Bootsanleger und Zugang zum Golf von Mexiko.

Jenseits 1.000.000 Dollar
Wenn überhaupt, bleiben hier nur vereinzelte Wünsche übrig. Beeindruckende Architektur, luxuriöse Ausstattung und absolute Top-Lagen sind Garant für Ihr Stück vom Paradies.

Über den Autor:
Torsten Kraul ist Broker und Eigentümer von Sunny Homes Realty of SWFLA, Inc. in Cape Coral.
Telefon:(239) 540-9035
E-Mail: broker@sunny-homes-realty.com

 
  
01. 07. 2009
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Florida News

Leser fragen

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Florida Sun Blogs

Kostenloser Newsletter

Umfrage der Woche

Was erscheint Ihnen in Florida besonders teuer?

Hotel / Unterkunft
Mietwagen
Essen gehen
Lebensmitteleinkauf
Eintrittsgelder
Eigentlich nichts