Wohn(t)raum in Tampa - Macht es da "Klick" bei Ihnen?

Immobilien & Investments, Immobilien kaufen & bauen, Investieren, Florida News

Come on, let's go home for shopping, Darling! Das denkt Mann wohl immer öfter, seitdem er neben seinen stylischen Technik-Gadgets auch Floridas Traumhäuser zu Top-Discounts im Netz entdeckt hat.

Jaaa, ES macht "Klick"! <br> (Foto: © Dave1276)

Jaaa, ES macht "Klick"!
(Foto: © Dave1276)

Realtor.com, elektronische Datenbank der "National Association of REALTORS" für zum Verkauf stehende US-Immobilien, wird der anziehende Traffic sicher freuen. Gut für's Ego - so gut, dass Realtor.com gleich eine ganze Liste der im World Wide Web meist gesuchten Wohnobjekte anfertigen ließ, schreibt The Tampa Tribune.

Dazu wurden in der Woche vom 15. bis 21. Februar 2010 alle "Klicks", die sich auf US-Immobilien im Wert von +- 20% des nationalen, mittleren Listenpreises (aktuell $209.900 US Dollar) bezogen, aufgezeichnet. Für uns nicht ganz verblüffendes Ergebnis: Sieben der zehn bestplatzierten Wohn(t)räume befinden sich in sunny Florida (Tampa, Boca Raton, Pembroke Pines, Orlando, Montverde, North Fort Myers)!

Adresse des Eigenheims, das von den globalen Web-Bummlern am allerhäufigsten aufgerufen wurde: "The Tampa Home", 5221 South Nichol Street, gelistet zum Kaufpreis von 250.000 US Dollar. Eingenestelt zwischen hohen Palmen in Tampas südlicher und heiß begehrten "Ballast Point" Nachbarschaft beweist das 5-Schlafzimmer-4-Badezimmer Domizil auf über 480 Quadratmetern Wohnfläche mit feinsten Teakholzböden, dass es seine Spitzen-Klick-Position wahrlich verdient hat!

Und dann noch die Gourmet-Küche und die gusseiserne Treppe. Und erst der Pool mit beheizbarem Spa… Da schauen wir doch gleich selbst mal auf der Homepage nach, ob der Preis auch tatsächlich stimmt?

Oh ja, das tut er! Hatte das "Hillsborough County Property Appraiser's Office" den Marktwert jüngst noch mit 770.374 US Dollar angesetzt, so soll es bald zu einem Mindest-Startgebot von $250.000 versteigert werden. Im Juni 2006 hatte der Vorbesitzer noch $1,7 Millionen hingeblättert…

Ja, es gibt nach wie vor häusliche Schnäppchen in Florida!

verwandte Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Autor: Tanja Weithöner