01. 01. 2015
Artikel bewerten
  
Ferienhaus-Vermietung

Ferienhaus-Vermietung: Wie viel Rendite ist drin

Die Vermietung eines Ferienhauses in Florida kann bei guter Auslastung alle notwendigen Einnahmen generieren, um die anfallenden Rechnungen zu begleichen – und sogar mehr. Doch entscheidend für den Erfolg ist eine gründliche Planung.

Autor: Marco Wischmeier

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Eine Ferienimmobilie in Florida muss nicht nur Geld kosten – sie kann auch Einnahmen erzielen, wenn man es richtig macht. Ganz am Anfang sollte eine detaillierte Kostenaufstellung erstellt werden. Eine seriöse Vermarktungsagentur kann Ihnen dabei helfen. Daraus ergibt sich, wie hoch die jährlichen Mieterträge sein müssen, um die laufenden Kosten und eventuelle Rücklagen zu erwirtschaften.

Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vermietagentur vorher klären, wie viele vermietete Tage angestrebt werden. Dazu gehört auch die Festlegung, zu welchen Tages- beziehungsweise Wochenpreisen die Immobilie vermietet werden muss, um die notwendigen Einnahmen zu erzielen und gleichzeitig konkurrenzfähig zu bleiben.

Anbei finden Sie einen Überblick über die monatlichen beziehungsweise jährlichen Kosten, die bei einer Beispielimmobilie in Cape Coral im Wert von 275.000 Dollar anfallen. Den größten Posten der Unterhaltskosten in Florida stellt die Grundsteuer dar. »Sales-« und »Tourist Tax« (etwa elf Prozent) und die Kosten für die Endreinigung werden vom Mieter bezahlt und auf den Mietpreis aufgeschlagen.

Denken Sie auch daran, dass Ihre positiven Mieteinnahmen wie in jedem anderen Land nach Abzug Ihrer Unterhaltungskosten im Rahmen der Einkommensteuererklärung versteuert werden müssen. Von Vorteil ist es, wenn Ihre Agentur eng mit einem Steuerberater zusammenarbeitet.

Reich wird man mit einer Vermietung nicht, aber sie sollte mindestens die Kosten decken. Zum einen wollen Sie Ihr Haus natürlich auch selbst nutzen, zum anderen ist eine Wertsteigerung des Hauses in den nächsten Jahren zu erwarten.

Wenn Sie mit einer professionellen Agentur zusammen arbeiten, sollte diese in der Lage sein, die laufenden Kosten des Hauses zu erwirtschaften und Leerstände zu minimieren. Sofern der Vermietpartner auch für die Verwaltung des Hauses und die Gästebetreuung vor Ort zuständig ist, bieten sich besonders gute Möglichkeiten, eine überdurchschnittliche Mieterzufriedenheit zu erreichen. Das sind perfekte Voraussetzungen dafür, dass Sie mit Ihrem Ferienhaus Geld verdienen.

Über den Autor:
Marco Wischmeier ist Gründer und Besitzer der Ferienhausvermietung Wischis Florida LLC in Cape Coral. Telefon (239) 945-9985
E-Mail: contact@wischis-florida.com

 

 

 

 

 

 
  
01. 01. 2015
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Leser fragen

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Florida Sun Blogs

Kostenloser Newsletter

Umfrage der Woche

Florida-Quizfrage November: Welche Tatsache trifft auf das Küstenstädtchen Englewood zu?

Es verfügt über mehr Wasser- als
Landfläche.
Es liegt in zwei verschiedenen
Countys.
Es gilt als älteste Siedlung indi-
gener Stämme in Florida.
Hier wurde 1887 die erste Bürger-
meisterin der USA gewählt.
Es verfügt über warme Quellen.