02. 07. 2017
Artikel bewerten
  
Immobilien & Investments

Ferienhausvermietung: Worauf es ankommt

Wohnungen und Häuser in Urlaubsregionen werden nicht nur zum eigenen Vergnügen gekauft. In den richtigen Lagen werden sie zunehmend auch als Anlageobjekte wahrgenommen. Wie aber hat eine Immobilie in Florida Aussicht auf größtmögliche Vermietbarkeit?

Autor: Marco Wischmeier

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Die Vermietbarkeit ist zu einem entscheidenden Kriterium beim Kauf von Ferienimmobilien in Florida geworden. Nach meiner Erfahrung beginnt mehr als die Hälfte aller europäischen Käufer, die etwa in Cape Coral ein Ferienobjekt erwerben, unmittelbar nach dem Kauf mit der Vermietung. Oft beschränkt sich die Eigennutzung parallel dazu auf nur ein paar Wochen im Jahr.

Die Entwicklung macht deutlich, dass die eigene Ferienimmobilie nicht mehr ausschließlich als Luxus wahrgenommen wird. Sie gilt zunehmend auch als solide Geldanlage und Altersvorsorge, mit der sich Rendite erzielen lässt. Clever investiert, ist die Ferienimmobilie nicht nur kapitalerhaltend, sondern steigt auch im Wert. Vor allem in Orten wie eben Cape Coral, einer der am schnellsten wachsenden Regionen der USA (Platz 1 auf der aktuellen Forbes-Liste von »America's fastest-growing cities«), verspricht sie einen soliden Wertzuwachs.

Viele europäische Hauskäufer bezahlenihre Ferienimmobilie in Florida in bar, ein großer Teil der Häuser wird aber auch finanziert. Die Vermietung wird dann zum kritischen Faktor. Wenn die Ferienimmobilie nicht das einbringt, was der Makler vorher versprochen hat (etwa weil sich die Lage am Ende doch nicht als so optimal entpuppt), kann aus dem Traumhaus schnell ein Fass ohne Boden werden. Deshalb sollten Käufer darauf achten, dass der Makler nicht nur seine Kommission im Auge hat, sondern bei der Immobiliensuche auch das zukünftige Vermietpotenzial beachtet. Bei einer Ferienimmobilie sollte der Käufer am besten einen Makler beziehungsweise eine Agentur wählen, die sich danach auch um die Vermietung und Betreuung kümmert.

Bei zu vielen Ansprechpartnern kommt es oft vor, dass die Verantwortung vom einen auf den anderen geschoben wird. Ein Haus kaufen ist einfach, ein Haus vermieten, verwalten und vor allem erhalten ist die eigentliche Herausforderung. Ein Kaufinteressent sollte sich zuerst gemeinsam mit der Agentur die anfallenden Kosten eines Ferienhauses ansehen, um dann klare Ziele für die Vermietung zu formulieren:

Geht es nur um die Kostendeckung, oder soll die Ferienimmobilie auch Geld erwirtschaften? Nicht jedes Haus wird Geld abwerfen! Je besser die Lage (in Cape Coral natürlich am Kanal und in Südausrichtung), desto einfacher ist es aber, das Haus 250 bis 300 Tage im Jahr zu vermieten. Es lohnt sich aber auch, in eine gute Ausstattung zu investieren. Dadurch lässt sich die Auslastung in der Nebensaison deutlich erhöhen. Mir scheint, dass der Trend derzeit auch zu größeren Objekten geht. Der steigende Platzbedarf spiegelt die Tendenz wider, in größeren Gruppen zu verreisen: Waren es früher vor allem Familien mit Kindern, die in Ferienhäusern Urlaub machten, sind es heute auch vermehrt befreundete Paare oder Eltern und Großeltern, die mit den Kindern beziehungsweise Enkeln Mehrgenerationen-Ferien verbringen.

Eine offene, einladende Küche steht im Zentrum aller Aktivitäten, hier sind hochwertige Einbaugeräte und edle Arbeitsplatten ein Muss. Auch bei der sonstigen Ausstattung sollte man nicht an der falschen Stelle sparen, denn dies könnte sich nicht nur auf die Vermietung negativ auswirken. Liegen, die nach vier Monaten zu rosten beginnen und hässliche Flecken auf der Terrasse hinterlassen, erweisen sich im Nachhinein eben nicht als Schnäppchen.

Eine Ferienimmobilie in Südwestflorida sollte einem im besten Falle ein sicheres Gefühl von Zu-Hause-Sein vermitteln – egal, ob man sie nun besitzt oder für ein paar Wochen anmietet. Denken Sie also beim Bau oder Kauf eines Ferienhauses daran, dass sich Ihre zukünftigen Gäste wohlfühlen sollen. Und überlegen Sie genau, wem Sie vor Ort Ihr Investment anvertrauen.

Über den Autor
Marco Wischmeier ist Gründer und Besitzer der Ferienhausvermietung Wischis Florida, LLC in Cape Coral. Telefon (239) 945 9985
E-Mail contact@wischis-florida.com

 
  
02. 07. 2017
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Kostenloser Newsletter

Umfrage der Woche

Gibt es für Sie auch noch andere Urlaubsorte als Florida?

Ich lebe in Florida.
Ich verbringe meine
Ferien so gut wie
ausschließlich in Florida.
Ich verbringe meine
Ferien größtenteils in
Florida, daneben auch
an anderen Orten in den USA.
Ich verbringe meine
Ferien größtenteils in
Florida, daneben auch
an anderen Orten weltweit.
Ich verbringe regelmäßig
einen Teil meiner Ferien
in Florida, den anderen
meistens in Europa.
Ich verbringe regelmäßig
einen kleinen Teil meiner
Ferien in Florida, den größeren
Teil an anderen Orten weltweit.
Ich verbringe meine Ferien
meistens an anderen Orten und
komme nur relativ selten nach
Florida.