15. 11. 2013
Artikel bewerten
  
Immobilien & Investments

Hallo Traumhaus: Schritte zum Florida-Heim

Autor: Gabriele Charity und Rüdiger Weiss

Left3-disabled Bild 1 von 7 Right3-enabled

5) Lassen Sie sich über die Unterhaltskosten Ihrer Immobilie informieren
Dazu gehören jährliche Grundsteuer, Kosten für Versicherungen, monatliche Nebenkosten, Hausverwaltungsgebühr etc.

6) Sie haben Ihre Traumimmobilie gefunden
In Abstimmung mit Ihrem Makler geben Sie ein Kaufangebot für das Objekt ab. Mit Abgabe ist in der Regel auch eine Anzahlung fällig, im Idealfall haben Sie dafür schon ein amerikanisches Bankkonto eingerichtet. Sollten Sie mit Bankfinanzierung kaufen, wird es Ihnen helfen, wenn Sie vorab schon eine Bestätigung der finanzierenden Bank vorlegen können, einen sogenannten »Prequalification Letter«. Bei Barkäufen ist oft auch der Kapitalnachweis erforderlich.
Kommt es nach Verhandlung durch Ihren Makler zur Annahme des Kaufangebotes, ist Ihre Traumimmobilie unter Vertrag.

7) Sachverständigengutachten und Vermessungsplan
Ihr Makler wird darauf achten, dass Ihr Kaufvertrag eine »Home Inspection Con-tingency« enthält. Die Klausel gibt Ihnen die Möglichkeit, innerhalb einer bestimmten Frist die Immobilie von einem Bausachverständigen auf Mängel untersuchen zu lassen und gegebenfalls vom Kauf zurückzutreten. Alternativ wird Ihr Makler die nötigen Reparaturen mit dem Verkäufer verhandeln bzw. eine Preisreduzierung verlangen.
Beim Kauf eines Hauses sollten Sie auf einen Vermessungsplan (»Survey«) achten. Darüber hinaus ist eine »Termite Inspection« zu empfehlen.

8) Wohngebäude-, Feuer-, Sturm- und Flutversicherung
Bevor das Objekt in Ihr Eigentum übergeht, sollten Sie alle notwendigen Versicherungen (»Homeowners Insurance«, »Windstorm Insurance«, »Flood Insurance« etc.) abgeschlossen haben. Bei Finanzierung ist der Abschluss aller Versicherungen durch den Kreditgeber vorgeschrieben. Im Falle von Barzahlung ist es Ihrer Entscheidung überlassen, die entsprechenden Versicherungen abzuschließen. Beim Kauf einer Wohnung ist das Gebäude über die Eigentümergemeinschaft versichert. Der Wohnungseigentümer ist verantwortlich für die Versicherung der Innenausstattung.

9) Verbriefung und Übergabe Ihrer Immobilie, das Closing
An diesem Tag wechselt die Immobilie den Besitzer und der Kaufpreis ist fällig. Mit der Besitzurkunde (Deed), die bei der zuständigen Behörde registriert wird, geht die Immobilie in Ihr Eigentum über. In der Regel wird die Eigentumsübertragung zum Schutz des Käufers durch einen Anwalt oder eine unabhängige Title Insurance Gesellschaft durchgeführt. Der Abschluß einer sogenannten Title Insuranc durch den Käufer ist unbedingt zu empfehlen, um etwaige Lücken im Besitzrecht zu schließen. Es ist aber nicht erforderlich, dass Sie beim Closing anwesend sind.

10) Strom, Wasser, Gas. TV/Internet, Hausbetreuung
Mit dem Besitzübergang sind Sie für die Anmeldung bzw. Ummeldung aller Serviceanbieter verantwortlich. Beauftragen Sie Ihren Makler rechtzeitig, Ihnen vom Verkäufer eine Aufstellung aller bisherigen Versorger zu übermitteln. Haben Sie Freunde oder Famile vor Ort, die sich währen Ihrer Abwesenheit um Ihr Eigentum kümmern? Wenn nicht, beauftragen Sie eine kompetente Hausveraltung,  die nicht nur die Hausbetreuung, sondern auch, wenn gewünscht, die Vermietung für Sie übernimmt.

Nun ist es geschafft und Sie können beginnen, Ihre Einweihungsparty zu planen und Ihre Traumimmobilie zu genießen. Willkommen in Ihren eigenen vier Wänden im Sunshine State.

Über die Autoren:
Gabriele Charity und Rüdiger Weiss sind Broker und Eigentümer von
CHARITY & WEISS International Realty LLC in Sarasota. Telefon (941) 365-0022, E-Mail: info@RealtyInSarasota.com

Seite

« vorherige Seite

1  |

2

 
  
15. 11. 2013
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Kostenloser Newsletter

Umfrage der Woche

Ist Florida für Sie der perfekte Urlaubsort oder fehlt Ihnen bzw. stört Sie dort etwas?

Sollte Ihre Antwort unten nicht aufgeführt sein, schreiben Sie sie uns bitte per E-Mail an info@floridasunmagazine.com.

Mir fehlt dort im Prinzip nichts.
Nur die Hurrikane stören.
Es wäre schön, wenn es dort
richtige Berge gäbe.
Die große Hitze im
Hochsommer stört mich.
Ich vermisse dort im
Winter den Schnee.
Ich vermisse meine Freunde/
Verwandten in Deutschland.
Mir fehlt dort etwas hier
nicht Genanntes.