31. 01. 2018
Artikel bewerten
  
Immobilien & Investments

Immobilienmarkt Florida: Miami besitzt viertwertvollsten US-Wohnimmobilienbestand

Gemäß einer neuen Studie des Immobilienportals Zillow liegt Miami derzeit unter den Städten mit den wertvollsten Wohnimmobilienbeständen der USA nach Los Angeles, New York und Washington an vierter Stelle.

Autor: Patrick Pohlmann

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Wie Curbed Miami unter Berufung auf eine Zillow-Studie berichtet, hatten die Wohnimmobilien in der Metropolregion von Miami Ende 2017 einen Gesamtwert von 864,2 Milliarden Dollar, was einer Steigerung von 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

In der Metropolregion von Los Angeles lag der Wert aller Wohnimmobilien bei 2,7 Billionen Dollar, in New York bei 2,6 Billionen, während er im Großraum von Washington 996,7 Milliarden Dollar betrug. Unter den 35 größten US-Immobilienmärkten erlebte Columbus in Ohio mit 15 Prozent den stärksten Wertzuwachs. US-weit lag der Gesamtwert aller Wohnimmobilien bei 31,8 Billionen Dollar, eine Steigerung von 6,5 Prozent (2 Billionen) gegenüber dem Vorjahr. Seit 2013 war dies der steilste Wertanstieg bei Wohnimmobilien auf nationaler Ebene.

 
  
31. 01. 2018
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Kostenloser Newsletter

Umfrage der Woche

Was schätzen Sie außer Sonne, Strand und Meer besonders an Florida?

Natur
Museen/Kulturprogramm
Architektur/andere
Sehenswürdigkeiten
Lebensart/Mentalität der
Menschen
Essen/Restaurants
Themen-/Freizeitparks
Etwas hier nicht Genanntes
Ich besuche Florida nur
wegen Sonne, Strand und Meer.