12. 01. 2012
Artikel bewerten
  
Immobilien & Investments

Leben, wo andere Urlaub machen – im Hyatt Siesta Key

Wenige Tage ist sie jung, die brandheiße Nachricht, dass wir uns im "The Residences on Siesta Key Beach, Hyatt Residences" ab sofort langfristig einkaufen dürfen.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Was für eine Info. Wer möchte nicht in dem eleganten Ambiente eines floridianischen Luxusressorts sein Leben verbringen? Diese Option wurde jetzt auch nur durch den Verkauf des Anwesens an einen Immobilieninvestor möglich. Aber keine Angst, das geliebte "Hyatt"-Flair bleibt uns erhalten. Die Hyatt Residential Group gab bekannt, dass sie weiterhin alle Belange der Anlage managen wird, berichtet die Herald Tribune.

Effektiv auf dem Markt sind derzeit 30 Eigentumswohnungen, die mit ultrahochwertiger Inneneinrichtung ausgestattet sind. Egal, ob Sie es klein und fein oder doch lieber großzügig mögen: 157 und 241 Quadratmeter Glamour-Wohnfläche stehen zur Auswahl. Zwei Marmorbäder oder doch lieber vier (falls sich die Verwandten und Freunde mal einquartieren)? Sie haben die Wahl. Die meisten Wohnungen gewähren zudem einen wunderschönen Blick auf den Golf von Mexiko vom privaten, überdimensionalen Privatbalkon.

Und noch ein Bonus: Käufer haben Zugang zu allen Hoteleinrichtungen wie Pool, Valet Service, Fitnesscenter, Sauna und Strand-Cabanas. Aber was geht schon über den weichen Sandstrand von Siesta Key unter den nackten Füßen? Und das nicht nur im Urlaub, sondern für ein Leben ...

 
  
12. 01. 2012
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Kostenloser Newsletter

Umfrage der Woche

Könnten Sie sich vorstellen, in Florida ein Geschäft bzw. eine Firmenfiliale zu eröffnen oder in eines zu investieren?

Ja, ich unterhalte bzw.
investiere bereits in ein
Geschäft in Florida.
Ja, das plane ich.
Ja, das könnte ich mir gut
vorstellen.
Nein, das käme für mich nicht
infrage.
Nein, ich habe nicht vor,
mich selbstständig zu machen.