16. 09. 2019
Artikel bewerten
  
Immobilien & Investments

Tampa Bay: Immobilienmogul Ben Mallah kauft Marina des John’s Pass Village in Madeira Beach

Der populäre Geschäfts- und Unterhaltungskomplex des John’s Pass Village and Boardwalk am Ufer der Tampa Bay hat schon bessere Tage gesehen. Sein neuer Besitzer, in der Region kein Unbekannter, möchte ihm daher einen Facelift verpassen.

Autor: Patrick Pohlmann

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Laut den Tampa Bay Times erwarb Ben Mallah, der bereits eine Reihe von Grundstücken in der Tampa-Bay-Region sein Eigen nennt, den 12887 Quadratmeter großen Uferfrontkomplex in Madeira Beach über das Onlineauktionsportal Ten-X für 17,2 Millionen Dollar. Der Zeitung gegenüber verkündete der neue Eigentümer, dass sein Unternehmen die Anlage wieder in Schuss bringen und ihre Angebote erweitern werde, damit sie wieder so werde, ''wie sie sein sollte''.

Einst als ''Nummer-1-Touristenziel des Pinellas Countys'' vermarktet, war die Hafenanlage, an der sich diverse Geschäfte, Restaurants und Wassersportanbieter befinden, in jüngerer Zeit durch Hurrikanschäden und die Rezession infolge der Finanzkrise 2007 in wirtschaftliche Schieflage geraten. Nach dem Bankrott der Familie Hubbard, der der Komplex seit Mitte der 1970er-Jahre gehört hatte, ging er in den Besitz der Gläubiger über, die offenbar kein besonderes Interesse daran hatten, in ihn zu investieren. Mallah hingegen hat einiges mit der Marina vor, plant, die rund 465 Quadratmeter umfassenden leer stehenden Verkaufsflächen wieder zu vermieten und das Unterhaltungsangebot zu erweitern: Wie er gegenüber den Tampa Bay Times ausführte, könne er sich ''eine Hightech-Simulation'' vorstellen. Außerdem sei er mit einer Firma in Largo im Gespräch, die Amphibienfahrzeuge baue, die sich sowohl an Land wie im Wasser fortbewegen können.

Erfahrungen auf dem Gebiet der Sanierung von Einkaufs- und Unterhaltungsvierteln hat der Immobilientycoon bereits sammeln können: So möbelte er etwa das ins Straucheln geratene Shoppingcenter Pelican Walk Plaza in Clearwater Beach wieder auf und verkaufte es im vergangenen Jahr für 14,4 Millionen Dollar.

 
  
16. 09. 2019
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Kostenloser Newsletter

Umfrage der Woche

Könnten Sie sich vorstellen, in Florida ein Geschäft bzw. eine Firmenfiliale zu eröffnen oder in eines zu investieren?

Ja, ich unterhalte bzw.
investiere bereits in ein
Geschäft in Florida.
Ja, das plane ich.
Ja, das könnte ich mir gut
vorstellen.
Nein, das käme für mich nicht
infrage.
Nein, ich habe nicht vor,
mich selbstständig zu machen.