29. 12. 2011
Artikel bewerten
  
Immobilien & Investments

Viva Miami! Eine City baut auf

Chicago, Boston, Los Angeles, New York ... und Miami! Die "meer-chenhafte" Stadt mit dem lateinamerikanischen Temperament mauserte sich sandweich in die Top 10 der größten US-Märkte für internationale Investments.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Jüngst kaufte sich eine Firma aus Malaysia für über 400 Millionen Dollar an der glitzernden Bayfront ein, um dort ihr Traumprojekt zu verwirklichen: die Resorts World Miami. Auf einer Fläche von über 30 Morgen sollen terrassenförmig mindestens vier Luxushotels mit insgesamt rund 5.200 Zimmern, einem Mega-Casino, 1.000 Eigentumswohnungen, einem Pool von der Größe dreier Footballfelder sowie einem exklusiven Ballroom entstehen.

Und das ist nicht alles, denn Hong Kong möchte auch ein Stückchen vom Miami-Kuchen abbekommen. Kürzlich wurden erste Baupläne des Brickell CitiCentres veröffentlicht: Mit einem Budget von rund 700 Millionen Dollar will man nahe der Brickell Avenue im neuen In-Viertel von Downtown Miami auf ganzen 430.000 Quadratmetern glamouröse Shoppingcenter, elegante Büroräume, stylische Condos und elitäre Hotelkomplexe erschaffen.

Zukunftsmusik? Klar. Aber hier und da bohren sich bereits die Baukräne argentinischer Financiers in den stahlblauen Himmel der Stadt. Man braucht schnell mehr trendige Condos, wenn man fürs Wochenende von Buenos Aires hinüberjettet. Seit 2003 wurden 22.250 Condos (insgesamt 80 Bauprojekte) in Miami erbaut. Bis 2012 sollen alle Eigentumswohnungen daraus veräußert sein, schreibt Florida Trend.

Die glücklichen Käufer? Sieben von zehn kommen aus dem Ausland, so Florida Trend weiter. Spanier, Portugiesen, Russen und ... natürlich Deutsche! Was alle in Miami suchen? Den Beach-Lifestyle, den wachsenden Kunstmarkt und die lebendige Restaurantszene. Viva Miami!

 
  
29. 12. 2011
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Kostenloser Newsletter

Umfrage der Woche

Könnten Sie sich vorstellen, in Florida ein Geschäft bzw. eine Firmenfiliale zu eröffnen oder in eines zu investieren?

Ja, ich unterhalte bzw.
investiere bereits in ein
Geschäft in Florida.
Ja, das plane ich.
Ja, das könnte ich mir gut
vorstellen.
Nein, das käme für mich nicht
infrage.
Nein, ich habe nicht vor,
mich selbstständig zu machen.