02. 02. 2012
Artikel bewerten
  
Leben & Arbeiten

Von Business wegen: Florida unter den Top 10 der Steuerfreundlichsten

Was interessiert potentielle Firmengründer in Florida am meisten? Gut, da ist zum einen das (Betriebs)-Klima. Aber ja, richtig, da ist vor allem auch die Steuerpolitik. Schließlich will man aufs eigene Konto statt in die Staatskasse scheffeln. Die US Tax Foundation zeigt uns jetzt mit ihrem "State Business Tax Climate Index", wo in den USA die echten Steuerparadiese liegen.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Wie könnte es nicht schöner sein: Florida platziert sich locker auf Platz fünf. Hinsichtlich Gewerbe, Grundbesitz und Arbeitslosenversicherung schneiden lediglich Wyoming, South Dakota, Nevada und Alaska steuerlich günstiger ab.

Kein Wunder, denn in diesen vier US-Staaten existiert gar nicht erst so etwas wie eine private oder kommerzielle Einkommenssteuer. Auch Florida punktet dadurch, dass der Staat keinerlei individuelle Einkommenssteuer erhebt.

Ganz unten auf dem "2012 State Business Tax Climate Index"? Da tummeln sich Rhode Island, Vermont, Kalifornien, New York and New Jersey.

Aber uns zieht es ja sowieso eher in die Sonne Floridas.

 
  
02. 02. 2012
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Kostenloser Newsletter

Umfrage der Woche

Fahren Sie gern über Weihnachten nach Florida?

Ja, das floridianische Wetter ist
mir lieber als Eis und Schnee.
Habe ich bisher noch nicht
getan, ich plane es aber.
Im Prinzip ja. Um die Feier-
tage mit meinen Verwandten
und Freunden zu verbringen,
fahre ich aber meistens erst
danach nach Florida.
Nein, Weihnachten verbringe ich
lieber im winterlichen Europa.
Ich lebe in Florida, verbringe
Weihnachten aber lieber in
Europa.
Ich lebe in Florida und
genieße das "warme
Weihnachten".