02. 04. 2017
Artikel bewerten
  
Immobilien & Investments

Wie viel Haus fürs Geld: Naples

Naples am Golf von Mexiko hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der begehrtesten Feriendomizile in den USA entwickelt. Gründe dafür gibt es viele: das einzigartige Klima, gepflegte tropische Sandstrände, ein Mix aus urbanem Flair und »Old Florida style« sowie freundliche Einwohner, die es genießen, einen gehobenen und dennoch gelassenen Lebensstil zu pflegen.

Autor: Ulrich R. Korff

Left3-disabled Bild 1 von 5 Right3-enabled

Architektonisch ist Naples von Einfamilienhäusern geprägt, Hochhäuser sind in ihrer Höhe limitiert und auf wenige Gegenden beschränkt. Zurzeit befindet sich die Stadt im stilistischen Umbruch weg vom lange Jahre vorherrschenden mediterranen Stil hin zu einer modernen Bauweise mit Elementen aus der Karibik, hier insbesondere der Antillen, dem sogenannten »West Indies style«. Die vergangenen drei Jahre waren für den Immobilienmarkt in Naples gute Jahre, die Preise haben im Allgemeinen das Niveau von vor der Immobilienkrise erreicht oder überschritten. Diese Marktentwicklung hat Investoren angezogen, es werden zurzeit sehr viele ältere Einfamilienhäuser durch neue Bauprojekte ersetzt. Nicht zuletzt durch diesen Wegfall der älteren Häuser, die vielfach zur Saison vermietet wurden, ist das Mietangebot knapp und begehrt – für viele langjährige Naples-Liebhaber ein guter Zeitpunkt, durch den Erwerb einer Immobilie von der Mieter- auf die Vermieterseite zu wechseln. Hier haben Käufer angesichts der großen Auswahl gute Chancen, ihr Traumobjekt zu finden.

Unter 460.000 Dollar
In dieser Kategorie sind überwiegend Studios, teilweise in unmittelbarer Nähe zum Golf von Mexiko, Apartments sowie Einfamilienhäuser in guter Gegend zu finden. Zum größten Teil sind diese Angebote zumindest in ästhetischer Hinsicht renovierungsbedürftig. In der richtigen Lage und zum richtigen Preis gekauft haben diese Immobilien aber das Potenzial, als Flip- oder Anlage-Objekte kurz- oder mittelfristig sehr ordentliche Renditen zu erwirtschaften.

460.000 bis 750.000 Dollar
In dieser Preisgruppe lassen sich in unmittelbarer Nähe der 5th Avenue in »Olde Naples« gepflegte Apartments und Studios finden. Weiterhin sind Wohnungen mit Wasserblick sowie Einfamilienhäuser mit Pool auf dem Markt. Diese befinden sich in der Regel auf der östlichen Seite der US 41, der Strand ist aber meist in kurzer Fahrzeit erreichbar. Für bewachte Golf-Communitys ist dies die Einstiegspreisgruppe.

750.000 bis 1,7 Millionen Dollar
Hier hat man die Wahl: eine Eigentumswohnung mit Meerblick oder ein Einfamilienhaus westlich der US 41 in ruhiger Lage mit Pool und tropischem Gartengrundstück. Insbesondere im Bereich der Einfamilienhäuser sind zum Teil hervorragende Angebote zu finden, die teilweise kosmetischer Renovierungen bedürfen. In gutem Zustand bringen diese Häuser in der Saison Monatsmieten von bis zu 15.000 Dollar.

1,7 bis 2,5 Millionen Dollar
In dieser Preiskategorie lassen sich sowohl Luxuswohnungen in Strandlage als auch exzellent gelegene Einfamilienhäuser in exklusiven Golf- und Countryclub-Communitys oder in sehr großer Nähe zum Strand finden. Wohnungen in Hochhäusern bieten Portierservice, Clubannehmlichkeiten sowie oftmals beeindruckende Ausblicke über Wasser oder Naturlandschaften.

Über 2,5 Millionen Dollar
The sky is the limit! Einfamilienhäuser direkt am Strand oder Kanal, Luxusobjekte in exklusiven Countryclubs oder Penthouses mit mehr als 500 Quadratmetern und modernster Ausstattung – alles lässt sich in dieser Kategorie finden. Bei Preisen von bis zu 60 Millionen Dollar leben in diesen Anwesen viele bekannte Persönlichkeiten, insbesondere Wirtschaftsgrößen der USA, Europas, Asiens und Südamerikas.

 

Über den Autor
Ulrich R. Korff ist Realtor der HG – Hoffman Group bei John R. Wood Properties in Naples.
Telefon (239) 404 9860; E-Mail ulrich@hoffmangroupnaples.com

 
  
02. 04. 2017
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Kostenloser Newsletter

Umfrage der Woche

Wie gut kennen Sie den Sunshine State?

Ich habe schon so gut wie
jeden Winkel Floridas besucht.
Ich kenne einige Regionen
Floridas, aber längst nicht alle.
Ich kenne vor allem
Südflorida.
Ich kenne vor allem
Zentralflorida.
Ich kenne vor allem den
Florida Panhandle.
Ich kenne nur einige Orte in
verschiedenen Regionen.
Ich kenne vor allem die
Gegend um Miami.
Ich kenne nur einen, hier
nicht genannten Ort wirklich gut.
Ich kenne mich in Florida
sehr wenig aus.