Kunststück: John Rocco im Orlando Museum of Art

Lifestyle, Kunst & Kultur, Florida News

Seine Abkürzung klingt wie unsere Großmutter. Das Orlando Museum of Art, kurz: OMA. Aber es ist überhaupt nicht angestaubt oder altbacken. Ganz im Gegenteil, es ist sogar extrem cool. Jeden Monat gibt es hier neue, spannende Wanderausstellungen moderner und klassischer Künstler zu sehen. Noch bis zum 28. Oktober 2012 läuft "From Alice to Zeus: The Art of John Rocco".

Roccos Bilder? Schon weiter gewandert?<br> (Foto: © Amy Johansson)

Roccos Bilder? Schon weiter gewandert?
(Foto: © Amy Johansson)

Roccos Ausstellung gehört zur legendären "Art of the Picture Book Series". Das heißt, alle 60 der zu bewundernden Zeichnungen und Illustrationen entstammen berühmter Kinder- und Jugendliteratur. So springen uns besonders Roccos fantastische Cover der erfolgreich verfilmten Percy Jackson-Abenteuer ins Auge (Teil zwei kommt bald in die Kinos!). Und auch der Buchdeckel von Alice im Wunderland in der Version mit Rasta-Spaßkanone Whoopi Goldberg als Erzählerin kommt aus Roccos Kreidespitze.

Weitere bekannte Rocco-Werke sind "Wolf! Wolf!", "Moonpowder", "Fu Finds the Way", das mit dem Caldecott Award 2012 (Preis für Kinder- und Jugendbuchillustratoren) ausgezeichnete Buch "Blackout" und das brandneu erschienene "The Flint Heart" von Katherine und John Paterson.

Wer Rocco persönlich treffen und eine hingemalte Signatur von ihm haben möchte, kommt zum Meet & Greet am 29. September 2012 ab 13 Uhr ins Orlando Museum of Art. Rocco hat versprochen, ein paar Maltricks zu verraten ...

verwandte Artikel
 
 
 
 
 
 
 

Autor: Tanja Weithöner