Verliebt in Florida: SunFest

Lifestyle

Das SunFest in West Palm Beach punktet jedes Jahr nicht nur mit internationalen Top-Live- Acts, sondern auch mit einem genialen Ausblick auf den glitzernden Intracoastal Waterway, coolen Drinks und erstklassigem Dining mit neuen Kreationen von »The EATERY«. Mit dabei waren diesmal unter anderem Jason Derulo, Duran Duran, Meghan Trainor, Steve Aoki, ZZ Top, Rick Springfield und Evanescence.

Rocken unter Palmen: Das SunFest in West Plam Beach lockt Zehntausende an.<br> (Foto: © SunFest)

Rocken unter Palmen: Das SunFest in West Plam Beach lockt Zehntausende an.
(Foto: © SunFest)

Fünf Tage, drei Bühnen, 50 Bands stellen eine Herausforderung dar. Entscheiden musste man sich aber eigentlich nur in dreierlei Hinsicht:
1. bei der Wahl des Tickets: 1-, 2- und 5-Tagespässe standen wie immer zur Auswahl. (Gemein daran war nur, dass beinahe jeden Tag ein anderer Lieblingsstar auftrat!)
2. im Hinblick auf das passende Pausenprogramm – die Captain Morgan Floating Oasis in der North-, Middle- oder South-Variante.
Und 3. , ob einem als Festivalgrundlage eher »Nashville Hot Chicken« oder »Veggie Rice Bowls« lagen.

Dass man im Hyatt Place West Palm Beach/Downtown absteigt, versteht sich dagegen von selbst. Das Musiker-Hotel liegt so nahe am Eventareal wie kein anderes. Zudem besitzt nicht jeder eine eigene 1,75- Millionen-Dollar-Hütte in Coconut Creek wie Mr. Desrouleaux, besser bekannt als Hip-Hopper Jason Derulo. Spontan summe ich leise »Talk dirty to me« und »Wiggle, wiggle, wiggle«.

Gleich nach der Ankunft bietet sich angesichts handgerührter Cocktails zur Happy Hour ein Sprung in die Lobbybar an. Spannend wird es allerdings, wenn man kurzfristig ein Zimmer reservieren möchte: Weitere 174.999 SunFest-Besucher suchen ebenfalls Unterkunft! Frühzeitiges Buchen ist hier also angebracht.

Was soll ich sagen: Ich hatte in jeder Hinsicht Glück. Am ersten Abend hangle ich mich in die vorderste Reihe der Ford Stage durch. Der Flagler Drive flirrt noch. Gerade jetzt gegen halb neun ist die Atmosphäre besonders toll. Der grünblau aufleuchtende
Himmel beim Sonnenuntergang wird mir in Erinnerung bleiben. Die stilgerechte Performance von Duran Duran, meiner Kultband aus Teenagertagen, sowieso. »Wild boys...«, keucht Simon Le Bon.

Einen SunFest-Abend verlässt man nicht, ohne vollkommen abgerockt zu sein. Und den inoffiziellen Höhepunkt – das Abschlussfeuerwerk – darf man auf keinen Fall verpassen. Wer dieses Jahr nicht dabei war, sollte das beim SunFest 2017 nachholen!

Unterkunft
HYATT PLACE WEST PALM BEACH/DOWNTOWN
295 Lakeview Avenue, West Palm Beach
Telefon (561) 655-1454
www.westpalmbeach.place.hyatt.com

Aktivitäten
CAPTAIN MORGAN FLOATING OASIS

Der Klassiker: drei schwimmende Bars entlang der Uferfront des Flagler Drives. Serviert wird, natürlich, Captain-Morgan-Rum!
NORTH OASIS
Die Sportliche: ESPN Radio 106.3 FM präsentiert neben Kaltgetränken tolle Spiele und TV-Shows im Zeichen der NBA und NFL.
MIDDLE OASIS
Die Partybarkasse:
House-DJs legen knackige Dance-Sounds auf, gesponsert vom Radiosender WiLD 95.5.
SOUTH OASIS
Die Tropische: schwimmende Tiki-Lounge mit Sommer-Rhythmen.

verwandte Artikel
 
 
 

Autor: Tanja Weithöner