Pferdefreunde aufgepasst: Tommy Lee Jones' Florida-Ranch steht zum Verkauf

Leute, Lifestyle, Palm Beach, Florida News

Bereits vor drei Jahren hatte Tommy Lee Jones versucht, seine rund 16 Hektar große Polo-Ranch in Wellington an den Mann zu bringen – doch ohne Erfolg. Damals beendete der 68-jährige "Men in Black"-Star seine Polo-Karriere beim International Polo Club Palm Beach, für die er mit seinem Team "San Saba" seit Mitte 2000 spielte.

Der gebürtige Texaner Tommy Lee Jones unterhält mehrere Ranches in den USA.<br> (Foto: © Jaguar PS)

Der gebürtige Texaner Tommy Lee Jones unterhält mehrere Ranches in den USA.
(Foto: © Jaguar PS)

Nun versucht es der mehrfach oscarnominierte Tommy Lee erneut – mit einem besseren Angebot. Den Angaben des MLS-Listing zufolge senkte er den damaligen Preis für die "San Saba Polo Ranch" in Höhe von 26,75 Millionen Dollar um knapp sieben Millionen auf 19,9 Millionen Dollar.

Dafür bekommt der Käufer zwar einiges geboten, allerdings hat Mr. Johns die Immobilie im Polo-Mekka Wellington vor gerade einmal 13 Jahren für einen weitaus geringeren Preis gekauft – nämlich für 4,62 Millionen Dollar.

Aber wer weiß, vielleicht findet sich ja ein zahlungskräftiger Pferdefan. Wo sonst findet man schließlich eine private Anlage mit einem den Vorschriften entsprechend großen Polo-Platz, inklusive Pferdeställen mit 48 Boxen und vier großen Koppeln? Das über 1000 Quadratmeter große, rustikale Wohnhaus ist mit vier Schlafzimmern und zwei Bädern ausgestattet.

Auch die Landschaftsarchitektur der Ranch kann sich sehen lassen. Es gibt einen eigenen See mit Wasserfall und einen riesigen Garten mit zahlreichen seltenen Pflanzen. Waschplatz für die Pferde und Stallungen sind von Palmen gesäumt und die kilometerlangen Reitwege führen durch ein eigenes Naturreservat. "Die Ranch ist ein echtes Unikat, eine ganz besondere Immobilie für einen ganz besonderen Käufer", erklärte Makler Smith gegenüber Gossip Extra.

verwandte Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 

Autor: Josefine Koehn-Haskins