24. 06. 2019
Artikel bewerten
  
Städte & Regionen

Bradenton: Ausbau des Uferwegs am Manatee River

Am Riverwalk in der Downtown von Bradenton stehen einige Veränderungen bevor. Die geplanten Maßnahmen, von denen sich die Stadt eine Erhöhung der Besucherzahlen verspricht, wurden kürzlich von der Stadtverwaltung vorgestellt.

Autor: Patrick Pohmann

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Bereits heute bietet der Uferweg am Manatee River in Bradenton seinen Besuchern verschiedenste Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten, zu denen unter anderem ein Beachvolleyballfeld, ein Skate-Park, ein Angelpier, ein Wasserspaßbereich für Familien, ein Amphitheater sowie verschiedene andere Eventbereiche zählen. Um noch mehr Touristen anzulocken, soll die Attraktivität des Riverwalk nach dem Willen der Stadt Bradenton durch eine Umgestaltung und starke Erweiterung weiter gesteigert werden.

Laut einem Bericht von Mysuncoast.com geht es dabei nicht nur darum, den Riverwalk in ästhetischer Hinsicht aufzuwerten. Künftigen Besuchern soll auch die Geschichte der Gegend nähergebracht werden. In einer ersten von insgesamt vier Bauetappen, die sich vom Riverside Drive East nahe dem Manatee Memorial Hospital bis zur 14th Street East erstrecken, will die Stadt nach den Worten ihrer Kommunikationskoordinatorin Jeanne Roberts im Mineral Springs Park einiges "wiederherstellen und zurückbringen". Dabei soll es nicht nur um lokalhistorische, sondern auch um naturgeschichtliche und naturwissenschaftliche Aspekte gehen. Dazu kommen ein Patio zum Spielen, eine Halbinsel am Riverside Drive sowie ein rund 2,5 Kilometer langes neues Teilstück des Riverwalk, durch das der Uferweg auf die doppelte Länge anwachsen wird.

Für die gesamte Umgestaltung ist eine Summe von etwa 7 Millionen Dollar veranschlagt, von der ein Großteil durch Mehrwertsteuern und Parkgebühren finanziert werden. Im Rahmen einer Vorbereitungsphase, die laut Roberts fast zwei Jahre in Anspruch nahm, ließ die Stadt unter anderem durch Bürgerbefragungen eruieren, welche Vorstellungen die Menschen mit dem Besuch des Riverwalk verbinden und was sie sich dort an Neuem wünschen.

 
  
24. 06. 2019
Artikel bewerten