02. 10. 2014
Artikel bewerten
  
Lifestyle

Ein Traum ist geboren: Die Premiere des FSM

1999 war Zweifellos ein spannendes und ereignisreiches Jahr. Im US-Senat endet das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Bill Clinton nach seiner Affäre mit der Praktikantin Monica Lewinsky. Später im Jahr übergeben die USA den Panamakanal, der seit seiner Fertigstellung im Jahre 1914 unter US-amerikanischer Hoheit stand, an sein »Heimatland«.

Autor: Dirk Rheker

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

In den US-Single-Charts stürmt ein noch relativ unbekannter junger Herzensbrecher namens Ricky Martin mit dem energiegeladenen »Livin' La Vida Loca« an die Spitze. Und der herrliche Zeichentrickfilm »Toy Story 2« erzielt am Eröffnungswochenende neue Einnahmerekorde.

Und in Florida? Da stürmt Hurrikan Irene am 15. Oktober über Key West und später das Festland hinweg. Riesige Wassermassen schüttet der Sturm über dem Sunshine State ab. Trotz der Wetterkapriolen erreicht die Zahl der deutschsprachigen Touristen neue Höchstmarken – daran kann auch der starke Dollar nichts ändern, der damals mehr als 2 D-Mark wert ist.

Alles irgendwie ganz weit weg und doch so nah. 15 Jahre sind eine lange Zeit und vergehen doch wie im Fluge. »Es macht Kabumm  – und 15 Jahre sind um!« beschrieb der deutsche Kinostar Til Schweiger einmal höchst lakonisch sein Empfinden dieser Zeitspanne. Für ein Magazin dagegen sind 15 Jahre eine halbe Ewigkeit. Es gibt nur wenige Publikationen, die so lange »durchhalten«. Wer es schafft, ist schon fast so etwas wie ein Klassiker. Und darf sehr stolz auf die Loyalität seiner Leser sein.  

Wir vom Florida Sun Magazine freuen uns jedenfalls auf weitere tolle 15 Jahre mit Ihnen, unseren fantastischen Lesern!

 
  
02. 10. 2014
Artikel bewerten