26. 01. 2015
Artikel bewerten
  
Reiseinfos

Festwochen in Tampa: das Gasparilla Pirate Fest und die Florida State Fair stehen vor der Tür

Tampa und Umgebung locken ganzjährig mit kulturellen Attraktionen sowie mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsangebot für Einheimische und Touristen. Doch vor allem jetzt gibt es in Tampa kein Halten – denn das Gasparilla Pirate Festival und die Florida State Fair werfen ihre Schatten voraus.

Autor: Claudia Hossiep

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Auf den ersten Blick wirkt Tampa auf die meisten Besucher wie eine normale amerikanische Business-Stadt: eher langweilig. Doch der Schein trügt und die Stadt an der Bay tut einiges, um ihr Image aufzubessern: So entstanden in den letzten Jahren zahlreiche neue Museen und Parks, neue Restaurants sprießen überall wie Pilze aus dem Boden.

Beliebter Anziehungspunkt ist der kürzlich erneuerte Riverwalk in Downtown, der nicht nur einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt verbindet, sondern auch eine Plattform für zahlreiche Events bietet. Gerade jetzt stehen zwei der größten Veranstaltungen Tampas an.

Das Gasparilla Pirate Fest geht auf die Legende vom Piraten José Gaspar zurück, der in der Tampa Bay gewirkt haben soll. Anlässlich der Übernahme der Stadt Tampa teilen der Pirat José Gaspar und seine Crew all ihre Reichtümer – Schätze, glitzernde Perlen und Dublonen – mit dem begeistert feiernden Volk entlang der gut 6 Kilometer langen Parade-Route – eine Tradition die bereits seit 1904 ausgiebig gefeiert wird.

Los geht es bereits am Freitagabend mit dem Pirate Fest Stage Street Festival im Curtis Hixon Waterfront Park mit Live-Musik und kulinarischen Köstlichkeiten. Die Piraten "übernehmen" dann am Samstag, den 31. Januar 2015 um 11.30 Uhr wenn das Piratenschiff Jose Gasparilla mit voller Takelage wie aus dem Nichts am südlichen Ende der Hillsborough Bay auftaucht und sich der Kapitän samt seiner Crew und der begleitenden, bunt geschmückten Begleitflotte gen Norden aufmachen und in den Seddon Channel zwischen Davis Island & Harbour Island einfahren.

Gegen 13 Uhr wird das Piratenschiff am Tampa Convention Center anlegen und der berüchtigte José Gaspar und seine Crew übernehmen den Schlüssel der Stadt Tampa vom Bürgermeister persönlich. Nun darf gefeiert werden. Bunte Kostüme, zahlreiche Blaskapellen und Piraten Crews begehen feierlich die Invasion Tampas.

Um 14 Uhr beginnt die Parade am Bay-to-Bay Boulvard und dem Bayshore Boulevard bis zur Brorein Street und weiter auf dem Ashley Drive. Die Parade endet an der Ecke Cass Street und Ashley Drive. Parade und Straßenfest sind frei zugänglich, der Zutritt ist kostenlos. Wer einen der aussichtsreichen Sitzplätze reservieren möchte, kann dies unter gasparillatreasures.com tun.   

Dann gilt es erstmal auszuschlafen und sich zu erholen, denn die Florida State Fair beginnt nur eine Woche später. Floridas größter "typisch amerikanischer" Rummelplatz verspricht einen Riesenspaß für die ganze Familie. Auf zahlreichen Fahrgeschäften lässt sich Höchstgeschwindigkeit erreichen. Wer es lieber ruhiger mag, genießt vom Riesenrad den tollen Ausblick auf die Tampa Bay! Mit ihren vielen Shows und Live-Konzerten ist die Florida State Fair die größte "Kirmes" im Sunshine State. Sie ist vom 5. bis zum 16. Februar geöffnet.

 
  
26. 01. 2015
Artikel bewerten