01. 07. 2000
Artikel bewerten
  
Leben & Gesellschaft

Englisch lernen in Florida

Immer mehr Reiselustige buchen einen Sprachurlaub ins sonnige Florida. Während sich die Daheimgebliebenen unter grauem Himmel zum Englischlernen in die Volkshochschule schleppen, pauken die Sprachreisenden Vokabeln am Strand. Das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden, lautet hier die Devise!

Left3-disabled Bild 1 von 2 Right3-enabled

Süd-Florida bietet eine große Anzahl von Sprachschulen mit Englischkursen für Deutschsprachige. Die Kombination aus Urlaub und Studieren ist ideal, lernt man doch eine Sprache am besten, wenn man diese vor Ort benutzt.

Die deutschsprachigen Schüler des Naples Language Center bestehen zum Teil aus Urlaubern, aber auch aus Geschäftsleuten und deren Familien. Sie lernen entweder im Einzel- oder Gruppenunterricht mit kleinen Klassen für einen schnellen Lernerfolg. Die Sprachschule in Naples bietet Tages- und Abendkurse mit hochqualifizierten Lehrern und konzentriert sich besonders auf das Sprechen und die Erweiterung des Wortschatzes, um die Schüler schnell auf ein höheres Sprachniveau zu katapultieren.

Viele Deutschsprachige klopfen an die Tür der Sprachschule WordPower in Cape Coral. Das ist kein Wunder, ist die Stadt doch das Mallorca Floridas: ein großer Anteil der Käufer von Wohneigentum und Geschäften sind Deutsche. WordPower bietet Gruppen- und Einzelkurse, welche auf die jeweiligen Studenten genau zugeschnitten sind. Moderne Lehrpläne und kleine Klassen helfen den Studenten, ihr Englisch schnell zu verbessern. Inhaber Robert Moore: "Wir haben hier Geschäftsleute, die Firmen übernehmen und kein Englisch sprechen. Denen muss natürlich schnell geholfen werden. Viele unserer Schüler sind aber auch Ferienhausbesitzer, die für ein paar Monate im Jahr in Cape Coral leben." Die Preise von Word Power beginnen bei $ 5.00 pro Stunde pro Person bei einer Gruppe von mindestens 4 Studenten.

Das Center For English Studies liegt in Fort Lauderdale, nur wenige Minuten vom Badestrand entfernt. Die Sprachschule ist ein Mekka für Bildungshungrige aus aller Welt. Die Klassen konzentrieren sich auf vier grundlegende Bereiche des Spracherwerbs: Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben. Die Unterrichtsstunden sind lebendig und interaktiv, Rollenspiele haben einen festen Platz im Programm. Angeboten werden Intensivkurse mit 20 Stunden pro Woche, Super-Intensivkurse, eine Kombination aus Gruppen- und Privatunterricht, Langzeit-Intensivkurse, Vorbereitungskurse auf ein Universitätsstudium mit Vermittlung von Studienplätzen, Vorbereitung auf die Cambridge-Prüfung, den TOEFL sowie weitere spezielle Prüfungen. Für die Sprachschüler stehen Hotels, möblierte Apartment-Wohnungen sowie Unterkünfte bei Gastgeberfamilien bereit. Eine großartige Möglichkeit für die Studenten, ihr Englisch unter Einheimischen anzuwenden und die amerikanische Lebensweise kennen zu lernen. Viele der Sprachschüler buchen 20 Stunden pro Woche, da bleibt nachmittags genügend Zeit für Strand und organisierte Ausflüge mit Studenten aus aller Welt.

Die Schweizer Sprachschule Inlingua hat 9 Einrichtungen in Florida, unter anderem in Miami, Ft. Lauderdale und Orlando. Mehr als die Hälfte aller Fortune 500 Companies nehmen Inlingua in Anspruch. Kunden sind unter anderem Citibank, BMW, Mercedes Benz, Coca Cola und Deutsche Bank. Die inlingua Sprachschule in Brickell, Miami, ist besonders auf die Bedürfnisse von Führungskräften ausgerichtet - mit flexiblen Gruppen- und Einzelkursen, die darauf Rücksicht nehmen, dass Führungskräfte viel reisen und schon deshalb keine Gruppenkurse mit unflexiblem Zeitplan besuchen können. Doch auch Hausfrauen und Studenten lernen bei inlingua. Viele deutsche Firmen in Florida kontaktieren inlingua, um Ihren Mitarbeitern Spanisch oder ausländischen Mitarbeitern Deutsch zu lernen.. Mary Alexsovich, Direktor Brickell Miami inlingua Language Center: " Die deutschen Führungskräfte sprechen meist schon ein ausgezeichnetes Englisch, diese lernen dann Spanisch oder Portugiesisch."

Die Lernmethode bei inlingua unterscheidet sich von traditionellen Methoden. Neue Vokabeln werden ohne Übersetzung eingeführt und durch eine schnelle Abfolge wird verhindert, dass der Student Zeit zum Übersetzen oder Analysieren der Vokabeln hat. Das fördert automatisches Denken und Sprechen. Spezielle Kurse für Führungskräfte wie Telefongespräche werden auch angeboten. Mary Alexsovich: "Vor dem Telefonieren in Englisch haben viele Studenten Angst. Das helfen wir zu überwinden." Die meisten Kurse lehrt inlingua in Privatunterricht oder in Zweier-Gruppen, sechs Personen pro Gruppe sind das absolute Maximum.

Seite

1  |

2

nächste Seite »

 
  
01. 07. 2000
Artikel bewerten