06. 09. 2019
Artikel bewerten
  
Veranstaltungen

Essen und Trinken im Sunshine State: Kulinarische Events im September

Wenn die größte Sommerhitze vorüber ist, bekommen viele Florida-Besucher, die zuvor eher appetitlos und apathisch in ihren Liegestühlen lagen, wieder Lust auf kulinarische Entdeckungen. Im September bietet sich dazu nicht nur in zahlreichen Restaurants eine buchstäblich günstige Gelegenheit – auch verschiedene Festivals locken Foodies, Wein- und Bierliebhaber wieder in unterschiedlichste Winkel des Sunshine States.

Autor: Patrick Pohlmann

Left3-disabled Bild 1 von 2 Right3-enabled

Südflorida

Im Miami-Dade und Palm Beach County werden den ganzen September über bei gleich drei Festivals in verschiedensten Restaurants spezielle Menüs zu Sonderpreisen offeriert. An den Miami Spice Months in Miami und Umgebung nehmen nicht weniger als 260 Lokale unterschiedlichster Art und Küche teil, darunter ein Reihe von Häusern mit sehr renommierten, teils preisgekrönten Küchenchefs. Zum Lunch oder Brunch werden eigens zu diesem Anlass zusammengestellte Drei-Gänge-Menüs für 23 Dollar angeboten, Dinner-Menüs kosten 39 Dollar (jeweils zuzüglich Steuern). Bei Flavor Palm Beach sind es immerhin 54 Lokale im gesamten Palm Beach County, in denen Drei-Gänge-Menüs zu Preisen von 20 bis 25 Dollar zum Lunch und 25 bis 45 Dollar zum Dinner serviert werden. Im Großraum Boca Raton bieten im Rahmen des Boca Raton Restaurant Month 21 Restaurants Drei-Gänge-Menüs für 21 bis 25 Dollar (Lunch) beziehungsweise 36 bis 40 Dollar (Dinner) an.

Gleich mehrere Lokale an einem Tag ausprobieren, ohne die Sorge haben zu müssen, seinem Magen dabei allzu viel zuzumuten, kann man am 19. September in Fort Myers Beach: Beim Tapa Hop werden zum Preis von 40 Dollar (an der Tageskasse 45 Dollar) mit einem Bus nacheinander sechs Restaurants angefahren, in denen unterschiedliche Arten von Appetithappen serviert werden. Dabei haben die Teilnehmer zudem die Möglichkeit, verschiedene Preise zu gewinnen.

 

Zentralflorida

Getreidesaft-Enthusiasten können beim Florida Smash Beer Festival am 7. September in Longwood im Seminole County mehr als 80 Craft-Biersorten aus dem gesamten Bundesstaat kosten. Wie in jedem Jahr benutzen alle Brauereien als Grundlage ihrer Kreationen dieselbe Malz- und Hopfenart – in diesem Jahr sind dies Wiener Malz und Amarillo-Hopfen.

Für ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist sicherlich auch auf dem I Like it HOT! Festival gesorgt, das am 14. und 15. September in der Minnreg Hall in Largo im Pinellas County stattfindet und sich ganz der würzigen Küche widmet. Besucher der laut den Veranstaltern "größten Scharfe-Soßen-Schau Floridas" können nicht nur diverse Soßen und Gerichte probieren, sondern auch mit eigenen Rezepten an Wettbewerben um die beste Chili-, Barbecue-Soße oder mexikanische Salsa teilnehmen oder im Pfeffer-Wettessen ihr Durchhaltevermögen erproben. Aber auch wer auf mildere Kost steht, muss hier keinesfalls verhungern. Für Unterhaltung sorgen außerdem unter anderem ein Peitschenknallwettbewerb und Livemusik.

Ein ganz andersartiges kulinarisches Programm bietet das ebenfalls am 14. und 15. September veranstaltete Lakeridge Winery’s Wine & Cheese Festival in den Lakeridge Winery & Vineyards in Clermont, bei dem ein breites Sortiment an Weinen mit hochwertigen Käsesorten und anderen die Geschmacksknospen anregenden Beilagen kombiniert wird. Für den Fall, dass den einen oder anderen Besucher Durst und Heißhunger auf andere Getränke oder Speisen überkommt, gibt es aber auch einen Food-Court mit Bier, Meeresfrüchten, Gegrilltem, Eiskrem, süß-salzigem Popcorn ("kettle corn") und vielem mehr. Dazu kommen ein Livemusikprogramm und Cornhole-Spiele, bei denen kleine mit Mais gefüllte Säcke in ein Loch auf einer Plattform geworfen werden müssen.

In der Actionmetropole Orlando findet noch bis zum 30. September das Restaurantfestival Visit Orlando’s Magical Dining statt: 125 Lokale verschiedenster Ausrichtung, darunter einige der besten der Region, bieten besondere Drei-Gänge-Abendmenüs zum Festpreis von 35 Dollar an.

 

Nordflorida

Fleisch-Fans kommen am 20. und 21. September im Forest Capital State Museum in Perry im Taylor County auf ihre Kosten: Beim Smokin’ in the Pines BBQ Festival stellen verschiedene Teams in einem Wettbewerb ihre Qualitäten am Grill unter Beweis. Den Siegern winkt ein Preisgeld von 10.000 Dollar. Die Besucher sind aufgerufen, über 35 Sorten von Pulled Pork (langsam gegartes Schweinefleisch) zu kosten und ihren Favoriten zu wählen. Ergänzend dazu gibt es einen Wettbewerb um die beste Barbecue-Soße, dessen erster Preis mit 1.000 Dollar dotiert ist. Dazu kommen ein Kunst- und Kunsthandwerksmarkt und eine Oldtimer-Show. Eingerahmt wird das Programm von Southern-Rock- und Countryklängen.

Seite

1  |

2

nächste Seite »

 
  
06. 09. 2019
Artikel bewerten