01. 04. 2015
Artikel bewerten
  
Lifestyle

Generalkonsul Jürgen Borsch: Welcome to my Florida

Nach knapp zwei Jahren an der Spitze des Deutschen Generalkonsulats in Miami ist Jürgen Borsch längst angekommen im Sunshine State. Dabei macht der Spitzendiplomat nicht nur auf dem Parkett eine gute Figur, sondern genießt mit seiner Frau Iris neben seiner bedeutenden Mission auch das, was Florida in punkto Lifestyle und Lebensfreude zu bieten hat.

Autor: Questionnaire

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

• Die schönste Stadt in Florida ist für mich ...
… Coral Gables. Vor über einhundert Jahren von George E. Merrick auf gerodetem Land im spanischen Stil aufgebaut, ist diese pittoreske Kleinstadt südlich von Miami ein Wunder an Vision und Schaffenskraft eines Mannes, der niemals selbst in Spanien war.

• Mein Lieblingsrestaurant ...
... liegt von meinem Büro im Generalkonsulat in Downtown Miami nur einen Steinwurf entfernt. Das überzeugende Motto des kleinen Italieners Soya e Pomodoro lautet: »Simple Food, made with Love«. Und die Fazzoletti di Pere – handgemachte Pasta mit Birnen und Shrimps – sind hier tatsächlich jede Sünde wert.

• Was man in Florida unbedingt machen mus ...
... ist genießen und wiederkommen!

• Meine wichtigsten Begegnungen in Florida ...
... habe ich fast täglich aufs Neue. Miami hat sich in den letzten Jahren zu einer aufregenden Weltstadt entwickelt – und Florida ist längst so viel mehr als »nur« attraktives Tourismusziel mit Sonne und Strand.

• Mein Rat für Neuankömmlinge ...
... lautet, sich in Florida von der Ruhe, dem Optimismus, der Gelassenheit, der Musikalität und der Lebenslust seiner Bewohner anstecken zu lassen. Hier können Sie einen »Melting Pot« besonderer Art erleben, in dem Sie immer wieder Neues entdecken. Halten Sie mit uns Kontakt: am besten über Facebook (German Consulate General in Miami) und die Webseite des Generalkonsulats (www.miami.diplo.de). Wir versorgen Sie mit nützlichen Informationen und weisen regelmäßig auf aktuelle Veranstaltungen hin. Keep in Touch!

• Am meisten genieße ich am Leben in Florida ...
... die faszinierende Mischung aus dem »American Way of Life« und südamerikanisch-karibischer Lebenslust.

• Den traumhaftesten Beach findet man ...
... in Islamorada. Der Strand des Resorts The Moorings mit seinen gebogenen Palmen ist für mich auf halber Strecke von Miami nach Key West jedes Mal einen Zwischenstopp wert.

• Mein Kultur-Highlight ...
... zieht sich eigentlich das gesamte Jahr hindurch: International Book Fair, Fort Lauder-dale Boat Show, Art Miami, Miami Beach Jazz Festival, International Film Festival, Jewish Film Festival oder Cruise Shipping, die größte Kreuzfahrtschiffmesse der Welt. Ein für mich bewegendes Highlight war der 9. November 2014, als ich zum 25-jährigen Jubiläum des Mauerfalls ein Originalsegment der Berliner Mauer der Stadt Miami übergeben konnte. Dieses steht nun für jedermann sichtbar als Zeichen der Freiheit vor dem Eingang des Miami Dade College in Downtown Miami.

 
  
01. 04. 2015
Artikel bewerten