18. 11. 2015
Artikel bewerten
  
Leben & Gesellschaft

Happiness-Studie: Naples unter den glücklichsten Städten der USA

Naples ist schön, wunderschön. Das wissen wir. Doch das schicke Städtchen an Floridas Westküste, das viele wohlhabende Rentner und anspruchsvolle Urlauber anzieht, hat mehr zu bieten als Luxus, Stil und atemberaubende Strände – denn wer in Naples lebt, ist glücklich. Das zumindest ergab eine Studie der University of British Columbia.

Autor: Josefine Koehn-Haskins

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Der Studie, die auf einer großen Umfrageaktion basiert, zufolge gilt Naples als die viertglücklichste Stadt in den USA. Die örtliche Tageszeitung News Press hat nachgehakt und kam zu dem Ergebnis, dass der Wohlstand der Menschen in Naples eine zentrale Rolle für das Lebensglück seiner Bewohner spielt, aber nicht die einzige.

Tatsächlich ist das Durchschnittseinkommen in Naples mit 77.000 Dollar um 30.000 Dollar höher, als das Durchschnittseinkommen im Rest der USA. Und ein Einfamilienhaus ist hier mehr als viermal so viel wert wie der US-Durchschnitt, nämlich 739.000 Dollar im Vergleich zu 170.800 Dollar. "Wer sich hier zur Ruhe setzt, der hat eine erfolgreiche Karriere hinter sich und kann es sich gut gehen lassen – und umgibt sich oft mit Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation," erklärt der in Naples lebende Psychologe Parker Mott. Beste Voraussetzungen also für's kollektive Glück.

Allerdings: "Geld als einzigen Grund für Glück und Zufriedenheit anzugeben, wäre inkorrekt," wird Mott weiter zitiert. "Das Glück hat viele Facetten, etwa auch das Wetter," meint er. "Viele Leute hier kommen ja ursprünglich aus dem Norden, wo es im Winter so richtig kalt wird. Bei 365 Tagen Sonnenschein im Jahr gibt es keine Zeit für Winter-Depressionen."

Neben dem Wetter stimmt auch die Infrastruktur. Es gibt viele schöne Geschäfte und Restaurants, der Sandstrand ist kilometerlang und lockt nach draußen in die wunderschöne Natur. Auch die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt war in jüngster Vergangenheit ein Grund für Optimismus in Naples. Einziger Minuspunkt: Der dichte Verkehr zur Hochsaison. "Vielleicht sollten wir allen sagen, dass es hier schrecklich ist, damit weniger Leute herziehen oder Urlaub machen," zitiert die New Press Naples-Bewohnerin Lizabeth Cuenya. "Aber Sie würden wohl trotzdem wieder kommen, es ist einfach zu schön hier."

Naples ist die einzige Stadt in Florida, die es unter die ersten 10 im Happiness-Ranking schaffte. Die ersten drei Plätze belegten laut der Studie übrigens Charlottesville in Virginia, Rochester in Minnesota und Lafayette in Louisiana.

 
  
18. 11. 2015
Artikel bewerten