06. 12. 2016
Artikel bewerten
  
Leute

Heftiger Preisnachlass: Jason Derulos Villa wechselt den Eigentümer

Der Sänger und Songschreiber Jason Derulo, bekannt durch Hits wie "Whiggle" und "Talk Dirty", hat seine mehr als 1000 Quadratmeter große Villa in Coconut Creek nordwestlich von Fort Lauderdale, nachdem sie weit über ein Jahr auf dem Markt war, endlich verkauft. Während seine Hits regelmäßig Gold- und Platinstatus erreichen, lief der Verkauf seiner Villa nicht ganz wie geplant.

Autor: Patrick Pohlmann

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Laut The Real Deal war die über sieben Schlafräume und neun Badezimmer verfügende Villa, zu der ein über einen Hektar großes Grundstück gehört, im Juni 2015 für 2,9 Millionen Dollar auf den Markt gebracht worden. Da Kaufofferten ausblieben, wurde sie in der Folge mehrmals im Preis gesenkt und zuletzt im April dieses Jahres für 2,25 Millionen Dollar angeboten. Doch erst nach einem weiteren Preisnachlass fand sich Anfang November schließlich ein Käufer, der laut The Real Deal 1,9 Millionen Dollar für das Anwesen bezahlt haben soll, während Curbed Miami eine Summe von 1,95 Millionen Dollar angibt. So oder so lag die Kaufsumme rund 1 Millionen Dollar unter dem ursprüglich angesetzen Preis.

Der in Miramar in Florida geborene Musiker hatte die im mediterranen Stil gebaute Villa erst vor vier Jahren für 1,75 Millionen Dollar gekauft und die Innenräume einer aufwendigen Umgestaltung unterzogen. So ließ der Sohn haitianischer Einwanderer italienische Marmorfußböden verlegen und das Wohnzimmer um ein gläsernes Atrium erweitern. Zudem baute er eines der Schlafzimmer zu einem verspiegelten Tanzstudio um und richtete sich im Gästehaus des Anwesens ein Aufnahmestudio ein. Von der Einrichtung zeigten sich allerdings vor allem die Redakteure von Orlando Weekly alles andere als begeistert. Die Einrichtung wirke, als habe sich die Billig-Möbelkette Rooms to Go übergeben, lästerten die Autoren und machten den fragwürdigen Geschmack des Hitschreibers sogar für den starken Preisnachlass verantwortlich.

Auch wenn Jason Derulo, dessen Reinvermögen auf 8 bis 10 Millionen Dollar geschätzt wird, somit offenbar für den Handel mit Immobilien kein so glückliches Händchen besitzt wie beim Komponieren und Produzieren seiner Platten, ist der erlöste Preis dennoch einer der höchsten, die bislang für Häuser in Coconut Creek erzielt wurden, wo typischerweise keine Häuser für mehrere Millionen Dollar gehandelt werden. Der zweithöchste Preis, der in jüngster Zeit hier für ein Haus bezahlt wurde, waren 1,3 Millionen Dollar für eine 360-Quadratmeter-Villa im vergangenen September.

 
  
06. 12. 2016
Artikel bewerten