19. 09. 2014
Artikel bewerten
  
Lifestyle

"Ja"-Sagen in Fort Myers: Ausgefallene Traumhochzeiten im Südwesten Floridas

Ob klassisch in weiß, oder barfuß im Sand – immer mehr Paare geben sich in der Region um Fort Myers und Sanibel Island das Ja-Wort. Kein Wunder, denn dort gibt's nicht nur das ganze Jahr über Hochzeitswetter, sondern auch eine ganze Reihe ausgefallener Möglichkeiten, den "schönsten Tag im Leben" zu gestalten. Ob Hochzeit auf dem Boot, inmitten ursprünglicher Natur oder auf den Spuren berühmter Persönlichkeiten – die große Auswahl stellt die Paare vor die Qual der Wahl.

Autor: GCE / AL

Left3-disabled Bild 1 von 4 Right3-enabled

Mit dem Boot in den Hafen der Ehe schippern
Die unverwechselbare Küste Südwestfloridas wartet mit imposanten Naturkulissen auf und verleiht Feierlichkeiten eine ganz besondere Note. Ob begleitet von Delfinen oder dem atemberaubenden Sonnenuntergang – wer sich dafür entscheidet, sich auf einem Boot das Ja-Wort zu geben, der ist in Fort Myers genau richtig. Vom Vorabend-Dinner und Polterabend über die Trauungszeremonie und Sektempfang bis hin zur kompletten Party wird alles geboten und geplant. Die Touren lassen sich nach persönlichen Vorlieben gestalten, um die vielfältige und schöne Landschaft voll auszukosten. Paare können sich diesen Wunsch beispielsweise auf der Fort Myers Princess erfüllen. Die auf stilvolle Feierlichkeiten ausgelegte Yacht bietet Platz für bis zu 130 Personen.

Eine kleine Insel inmitten des Golf von Mexiko, die nur per Boot erreichbar ist, ist der perfekte Spot für eine gefühlvolle Feier im Freundes- und Familienkreis. Das idyllische Fleckchen Erde – Cabbage Key – bietet mit dem privatgeführten Inn samt Restaurant und Gästezimmern die Möglichkeit einer familiären Feier mit bis zu 150 Personen. Das Besondere: Die Wände und Querbalken sowie die Decke des Restaurants sind mit tausenden Ein-Dollar-Scheinen bedeckt. Diese Tradition stammt von einem Fischer aus dem Jahr 1941 und wurde von den Besuchern fortgeführt. Bis zu 200 Hochzeiten werden hier von den Verantwortlichen jährlich geplant und ausgerichtet, was keinen Wunsch unmöglich macht – ob ausgefallener Blumenschmuck und Musik-Wünsche oder besonderes Gedecke aus China.

Barfuß im weißen Sand
Den feinen Sand unter den Füßen spüren, während eine leichte Meeresbrise die Hochzeitsgäste in freudige Erwartung stimmt – eine Trauung wie sie im Buche steht. Wer sich zu einer Hochzeit auf den Inselzwillingen Sanibel und Captiva Island entschließt, den erwarten neben der einzigartigen Natur-Kulisse auch Tausende von Muscheln. Denn mehr als 400 Arten werden hier täglich an die weißen Strände geschwemmt und lassen die Herzen von Muschelsammlern höher schlagen. Meeresrauschen und sanfte Musik untermalen die Zeremonie und bilden den perfekten Rahmen für einen unvergesslichen Tag. Für die angeschlossenen Feierlichkeiten stehen auf den Inseln ebenso geschmackvolle wie vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. Ob das anschließende Hochzeitsessen und die Feier direkt am Strand oder im nahe gelegenen Hotel mit Meerblick begangen werden, das bleibt die Wahl von Braut und Bräutigam.

Der Lovers Key State Park ist ein wahres Mekka für Hochzeiten, denn hier können Naturliebhaber das "echte" Florida erleben. Das unberührte Naturparadies wurde bereits mehrfach von amerikanischen Medien als romantischer Rückzugsort ausgezeichnet und beeindruckt sowohl durch abgelegene, unberührte Strände als auch durch die Möglichkeit, exotische Vögel, Seekühe oder Delfine aus nächster Nähe beobachten zu können. Der rund vier Kilometer lange weiße Sandstrand am Golf von Mexiko sowie ein einzigartiger Pavillon, der über dem Wasser thront, machen Lovers Key State Park zu einer ganz besonderen Hochzeitslocation.

Auf den Spuren berühmter Persönlichkeiten
Ohne Zweifel zählen die Winteranwesen von Thomas Edison und Henry Ford zu den berühmtesten und historischsten Häusern der Region um Fort Myers und Sanibel Island. Neben dem zweistöckigen Wohnhaus umfasst das Anwesen das Büro und das Labor des Erfinders sowie die Gärten, die Edison seiner Zeit akribisch hegte und pflegte. Diese zeichnen sich durch eine seltene, tropische Vegetation aus, deren besonderes Highlight der rund 120 Meter hohe Banyanbaum ist. Mit seinen beeindruckenden Wurzeln und dem Caloosahatchee River im Hintergrund ist dieser Baum mitsamt den Winteranwesen der beiden Erfinder die perfekte historische Hochzeitslocation. Weitere Informationen finden Interessierte hier.

Seite

1  |

2

nächste Seite »

 
  
19. 09. 2014
Artikel bewerten