14. 05. 2018
Artikel bewerten
  
Leben & Gesellschaft

Kurz notiert: German American Business Chamber of South Florida feiert 30-jähriges Bestehen

Die Deutsch-amerikanische Handelskammer in Miami entstand vor 30 Jahren aufgrund der Unzufriedenheit von fünf Geschäftsleuten. Zum runden Jubiläum veranstaltet die Organisation eine große Party.

Autor: Patrick Pohlmann

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Die Geschichte der German American Business Chamber (GABC) in Miami begann im Frühling des Jahres 1988, als sich fünf Unternehmer in der Magic City trafen, um über Möglichkeiten zur Förderung deutsch-amerikanischer Wirtschaftsbeziehungen zu sprechen. Alle fünf waren damals Mitglied in einem deutsch-amerikanischen Club in Nord-Miami, der sich zu ihrem Verdruss aber mehr mit der Pflege deutscher Kultur befasste, als sich um die Belange deutscher Geschäftsleute in Florida zu kümmern. Nach mehreren Treffen reifte die Entscheidung, eine neue Organisation ins Leben zu rufen. So entstand im Juni 1988 das German American Trade Council. Im Jahr 2000 tat man sich mit zwei anderen Organisationen in Orlando und der Tampa-Bay-Region zusammen und bildete gemeinsam die German American Business Chamber of Florida. Diese sollte als Dachorganisation für alle existierenden und künftigen ähnlichen Vereinigungen in Florida dienen, um Kräfte zu bündeln und gemeinsame Ziele zu verfolgen. Aus verschiedenen Gründen, zu denen vor allem Floridas schiere Größe zählte, erwies sich dieser Anspruch aber letztlich als nicht umsetzbar, sodass man sich schließlich als German American Business Chamber of South Florida auf das südliche Florida konzentrierte. Bis heute bilden Miami und das benachbarte Fort Lauderdale aufgrund der dort vorhandenen Infrastruktur die Schwerpunkte deutsch-amerikanischer Geschäftstätigkeiten.

Zu den erklärten Zielen der GABC zählen neben der Förderung von Handel, Geschäften und Investitionen insbesondere von Deutschen in Florida beziehungsweise von Floridianern in Deutschland die weltweite Förderung von Frieden und Verständigung zwischen Individuen und Institutionen sowie die Vermittlung von Kontakten und Bildungsmöglichkeiten in deutschsprachigen Ländern an US-Amerikaner. Regelmäßig veranstaltet man kleinere Networking-Treffen, gern werden auch prominente Gastredner eingeladen. Zum 30. Gründungsjubiläum veranstaltet die GABC am 30. Mai im Miele-Showroom in Coral Gables eine besondere Party mit Fundraising. Der Eintritt inklusive Getränken und Horsd'œuvres beträgt für Mitglieder 80 Dollar, für alle anderen Gäste 90 Dollar. Weitere Informationen und Anmeldung unter gabc.us.

 
  
14. 05. 2018
Artikel bewerten