28. 12. 2019
Artikel bewerten
  
Veranstaltungen

Kurz notiert: Open-Air-Ausstellung von Fernando Botero in Miami Beach

Der kolumbianische Maler und Bildhauer Fernando Botero ist berühmt für seine rundlich-dicklichen Menschen- und Tierdarstellungen. In Miami Beach sind jetzt einige monumentale Bronzeskulpturen des Künstlers zu bewundern.

Autor: Global Communication Experts

Left3-disabled Bild 1 von 3 Right3-enabled

Im Lincoln Road District von Miami Beach, einem der beliebtesten Ziele für Shopping, Gastronomie und Unterhaltung im Freien, werden dreizehn monumentale Bronzeskulpturen des weltberühmten kolumbianischen Künstlers Fernando Botero in Zusammenarbeit mit dem Gary Nader Art Centre bis zum 31. März 2020 ausgestellt. Botero gilt als bekanntester und meist zitierter lebender Künstler Lateinamerikas. Seine bahnbrechenden Skulpturen wurden bereits an einigen der berühmtesten Plätze der Welt ausgestellt, darunter die Champs-Élysées in Paris, das Shopping- und Kulturzentrum Yebisu Garden Place in Tokio, der Lustgarten in Berlin und die Park Avenue in New York City. Die Lincoln Road zählte im Jahr 2018 11 Millionen Besucher und beherbergt mehr als 250 Restaurants, Geschäfte, Galerien, Bars und kulturelle Einrichtungen.

 
  
28. 12. 2019
Artikel bewerten