14. 11. 2017
Artikel bewerten
  
Leute

Kurz notiert: Prominente Familientrips nach Miami

It's a family affair: Miami glitzerte in den letzten Tagen noch ein bisschen heller als sonst: Gleich zwei Hollywood-Familien gaben sich in der Magic City die Ehre.

Autor: AL

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Bleibenden Eindruck wird die Familie McConaughey-Alves hinterlassen. Während Matthew McConaughey derzeit in Miami den Hollywoodstreifen "Beach Bums" dreht, der im kommenden Jahr in die Kinos kommt, ziert seine Model-Ehefrau die Novemberausgabe des Miami-Lifestyle-Magazins "Ocean Drive". Für die McConaugheys ist der Aufenthalt in Miami ein Heimspiel: Die beiden lebten einige Zeit in der Stadt, als Camila noch als Vollzeit-Model arbeitete. Die brasilianische Beauty fühlt sich hier pudelwohl und wird die Wochen während Matthews Dreharbeiten mit den Kindern in Miami bleiben. Hier feierte die Familie bereits gemeinsam Halloween, den 48. Geburtstag von Matthew am 4. November, und auch Thanksgiving werden die McConaugheys in der Magic City verbringen. Wer hier dieser Tage zufällig auf Snoop Dog oder Isla Fisher treffen sollte, musst sich nicht wundern – die beiden sind ebenfalls für die Dreharbeiten der Komödie "Beach Bums" in der Stadt.

Auch Rapper Jay-Z nahm seine Familie mit auf "Dienstreise": Im Rahmen seines 4:44-Konzerts in der American Airlines Arena wurde er am vergangenen Sonntag von seiner Göttergattin Beyoncé und den im Juni zur Welt gekommenen Zwillingen Rumi und Sir nach Miami begleitet. Schwiegermutter Tina Knowles war ebenfalls Mitglied der familiären Reisegruppe, ein paar zusätzliche Hände können angesichts der Arbeit, die Zwillingsbabys machen, schließlich nicht schaden. Schade nur, dass wir schon wieder keine Fotos vom Nachwuchs zu sehen bekommen. Bislang gab und gibt es nur ein einziges Foto von den beiden.

 
  
14. 11. 2017
Artikel bewerten