Selena Gomez: Nestflucht nach Miami

Leute, Miami, Lifestyle, Florida News

"Ihr seid gefeuert!", sagt Teenie-Superstar Selena Gomez Mama Mandy und Stiefdaddy Brian ins Gesicht. Man muss unweigerlich schmunzeln, denn wer wollte in ihrem Alter nicht einmal seine Eltern in die Wüste schicken?

Vom Disney-Kinderstar zur selbstbewussten, jungen Künstlerin: Selena Gomez. <br> (Foto: © Featureflash)

Vom Disney-Kinderstar zur selbstbewussten, jungen Künstlerin: Selena Gomez.
(Foto: © Featureflash)

Selena Gomez hat's getan, wie TMZ.com berichtet  – und rauscht ab nach Miami. Ihre Eltern hatten der 21-Jährigen bislang nicht nur mit elterlichen Ratschlägen zur Seite gestanden, sondern sich als Manager auch um ihre Karriere gekümmert. No longer! Ob ihr Miami-Trip etwas mit On-Off-Boyfriend Justin Bieber zu tun hat, der ebenfalls gerade in der heißesten City Floridas weilt?

Oder nehmen die beiden vielleicht sogar eine gemeinsame Single auf? Fest steht, dass Selena, kaum gelandet, schon vor Miamis legendärem Aufnahmestudio "The Hit Factory Miami" auftauchte, wo "Biebs" gerade an neuen Songs arbeitet, wie  Gossip Extra berichtet.

Die "Hit Factory Miami", 1755 NE 149th Street, ist jedenfalls ein Ort, wo Träume Wirklichkeit werden. Hier recordeten einst die Eagles Teile ihres All-Time-Hits "Hotel California". Und Aerosmith-Leadsänger Steven Tyler schürzte am Yamaha-Mikro seine unverkennbaren Lippen. Bieber genießt seit rund 2 Wochen die perfekte Akustik, bereits lange geschätzt von Legenden wie Eric Clapton, Mariah Carey, Lenny Kravitz, R.E.M. und ABBA, die in jedem Winkel der Studios zu erspüren sind.

Draußen, jenseits der Sessions und Aufnahmepulte wurde Bieber mit seinem Kumpel Austin Mahone skatend auf dem Parkplatz gesichtet. Der 18-jährige Mahone hatte sich, wie einst Justin, ebenfalls über selbstgedrehte YouTube-Videos in die Herzen der Fans gespielt und unterzeichnete soeben einen Plattenvertag beim US-Record-Label "Cash Money", bei dem auch Justin unter Vertrag steht.

Alle, die eingangs vermuteten, Selena könnte vielleicht gar was mit Mahone laufen haben, dürften nun eines Besseren belehrt sein. Und dann wäre da auch noch die 15-jährige Madison Beer in Miami: Brünett, riesige braune Kulleraugen unter ausdrucksstarken Augenbrauen und Neu-Schützling von Justins Manager Scooter Braun. Haargenau Biebers Beuteschema, oder? Alles Quatsch, "only business" sei das Verhältnis zwischen Bieber und Beer!

Wer übrigens das Management von Selena Gomez zukünftig übernehmen wird, ist derzeit noch unklar. Mama und Papa sind jedenfalls raus, wenn auch zähneknirschend, denn der Nachwuchs will jetzt mit einem echten Profi arbeiten. Vielleicht kam Selena ja auch, um sich mit Manager Scooter Braun zu treffen? Der hat sicher noch einen Platz frei, in seinem Sack Flöhe, die er derzeit zu hüten hat.

verwandte Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 

Autor: Tanja Weithöner