14. 03. 2014
Artikel bewerten
  
Städte & Regionen

Langweilig gibt's nicht: Neuigkeiten aus dem Sunshine State

Unberührte Natur oder lebhafte Partyspots? Adrenalinschub im Themenpark oder Entspannung in der Wellness-Oase? Weitblick am Strand oder Durchblick im Museum? Am besten von allem etwas! Florida ist an Vielfalt kaum zu überbieten. Zwischen Atlantik und Golf von Mexiko findet jeder, was er sucht. Garantiert.

Autor: LMG/AL

Left3-disabled Bild 1 von 7 Right3-enabled

Bradenton
Sechs Strände rund um Bradenton haben kürzlich die renommierte "Blue Wave Zertifizierung" der Clean Beaches Coalition erhalten. Zudem wurde Anna Maria Island 2013 von TripAdvisor unter die 10 schönsten Inseln der USA gewählt. Die zuckerweißen Strände der Destination und deren Sonnenuntergänge sind bei Reisenden ebenso beliebt wie die entspannte "Old Florida" Atmosphäre der Region. Das circa 12.000 Hektar große Robinson Preserve im Nordwesten Bradentons ist der ideale Ort, um über 200 einheimische Vogelarten, Fischotter, Schildkröten oder, mit ein bisschen Glück, sogar Delfine und Manatees zu beobachten. Dieses an der Küste gelegene Naturreservat bietet sich außerdem für Kayaktouren, Stand-Up Paddling oder Fahrradtouren an.

Daytona Beach
Was wäre ein Tag am Strand ohne einen Bummel über den Daytona Beach Boardwalk & Pier? Die 1938 gebauten Arkaden versprühen nostalgisches Flair, kleine Restaurants und Cafés laden zum Verweilen ein und die im August 2013 eröffnete Sand Blaster Achterbahn sorgt für den nötigen Nervenkitzel.
Pünktlich zum 58. Daytona 500 Autorennen in 2016 ist die Eröffnung eines Hard Rock Hotels an der Küste von Daytona geplant. Das Hard Rock Hotel Daytona Beach wird über 250 Zimmer, 100 Ferienappartements und zwei Rock-Star-Suiten verfügen. Die im Hotel ausgestellten Rock'n'Roll Erinnerungsstücke werden musikbegeisterte Besucher ebenso schätzen wie das interaktive Programm "The Sound of Your Stay" mit dem sich Gäste unter anderem an der Gitarre ausprobieren können.

Key West
Key West ist mit der Eröffnung der ersten Rumbrennerei seit kurzem um eine kulinarische Attraktion reicher. Besucher können täglich von 10 bis 18 Uhr die hochprozentigen Tropfen verkosten, ab 17 Uhr führt Besitzer, Kiteboard-Legende Paul Menta, Interessierte sogar persönlich durch seine Destillerie. Skurrile Geschichten über die ru(h)mreiche Vergangenheit der Florida Keys gehören dabei zum Programm. Die Key West First Legal Rum Distillery, so der offizielle Name, war bereits im Jahr 1900 als Jack’s Saloon bekannt.

Fort Lauderdale / Hollywood
Fort Lauderdale rockt! Gleich mehrere Superstars werden sich ab März die Ehre geben und im BB & T Center in Sunrise auftreten: Von Paul Simon und Sting (15. März) bis hin zu Lady Gaga (4. Mai) und Cher (17. Mai) ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Rock the Ocean Tortuga Music Festival am Strand von Fort Lauderdale begrüßt am 12. und 13. April unter anderem Sheryl Crow und Ziggy Marley. Am 2. Mai wird Kult-Gitarrist Carlos Santana das Hard Rock Live in Hollywood zum brodeln bringen.

Fort Myers / Sanibel Island
Auf Captiva Island und in Fort Myers Beach findet im Herbst 2014 erstmals das Island Hopper Songwriter Fest statt. Das Festival begrüßt Sänger, Songwriter und Interessierte vom 26.-28. September auf Captiva Island und vom 3.-6. Oktober in Fort Myers Beach. Vor der einmaligen Kulisse der Golfküste Floridas können Gäste die Shows der einheimischen Künstler kostenlos genießen.
Die wöchentlichen Edison Ford Garden Tours werden noch bis zum 30. April immer mittwochs um 10:30 Uhr in den Edison & Ford Winter Estates in Fort Myers angeboten. Besuchern wird hierbei ein interessanter Einblick hinter die Kulissen eines der umfangreichsten Botanischen Gärten der USA geboten.

Miami
Auf eine Vielzahl an beliebten Spas können sich die Gäste Miamis freuen. Die Webseite "Spas of America" hat anhand von Online-Kundenbewertungen die besten Wellnessoasen gekürt. Unter den Top 100 befinden sich zahlreiche Wohlfühlorte in der Metropole Südfloridas, beispielsweise das Delano, das Aqua Spa, das ESPA at Aqualina Resort und das Fisher Island & Spa Internazionale.
Roberto Cavalli, erfolgreicher Designer, Unternehmer, Winzer und Restaurator eröffnete im Januar 2014 die Cavalli Miami Restaurant & Lounge im Herzen von Miami Beach. Küchenchef Stefano Mazzi begeistert seitdem mit toskanischer Küche und innovativen neuen Gerichten nicht nur das gehobene Publikum am Ocean Drive.

Seite

1  |

2

nächste Seite »

 
  
14. 03. 2014
Artikel bewerten