25. 03. 2018
Artikel bewerten
  
Veranstaltungen

Save the Date: Worm Gruntin' Festival, Sopchoppy

Klar, wir alle lieben Florida wegen Sonne, Strand und Shoppingmöglichkeiten! Aber der Sunshine State hat auch seine skurrilen Seiten. Eine davon kann man jetzt im April hautnah erleben.

Autor: A. Lenzholzer

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Dann nämlich lädt das 500-Seelen-Dorf Sopchoppy in Floridas Panhandle zum alljährlichen Worm Gruntin’ Festival. "Das Wurm-Grunz-Fest?”, mögen Sie denken. Ja, ganz richtig. Aber dann irgendwie doch anders, als man denkt.

Das Prinzip des "Wurm-Grunzens" haben sich die Fischerleute der Region zu eigen gemacht, um lebende Köder zum Angeln aufzutreiben. Hierzu wird ein Stück Holz in den Boden getrieben, über das dann rhythmisch mit einer Eisenstange gerieben wird. Das dadurch erzeugte grunzähnliche Geräusch in Verbindung mit den Vibrationen halten die Regenwürmer im Boden offenbar für einen herannahenden Maulwurf. Infolgedessen flüchten sie an die Oberfläche, wo sie dann einfach "abgeerntet" werden können.

Während des Festivals am Samstag, dem 14. April, kann sich jedermann und jedes Kind im "worm grunting" probieren – wer dabei die meisten Würmer sammelt, gewinnt! Dazu gibt’s natürlich Leckereien vom Grill, Livemusik, einen 5-Meilen-Lauf und sogar einen "Worm Grunter's Ball". Wer sich noch immer kein richtiges Bild vom "worm grunting" machen kann, der kann in diesem Video professionellen Wurmgrunzern bei der Arbeit über die Schulter schauen.





 
  

25. 03. 2018
Artikel bewerten