25. 11. 2015
Artikel bewerten
  
Reiseinfos

Thanksgiving markiert den Startschuss zur US-Hauptreisezeit

Wenn Sie vorhaben, über die Feiertage zu verreisen, sollten Sie schnell buchen. Viele Flüge innerhalb der USA sind bereits fast ausgebucht, vor allem wenn es in den warmen Süden gehen soll. Denn Sonne, Strand und Meer machen den Sunshine State zur Top-Destination im Dezember.

Autor: Josefine Koehn-Haskins

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Mit Thanksgiving beginnt in Amerika traditionell nicht nur die Vorweihnachtszeit, sondern auch die Reisesaison. Knapp drei viertel, genauer gesagt 71 Prozent, aller Amerikaner planen, zwischen Thanksgiving und Neujahr wenigstens einmal zu verreisen. Das sind 6 Prozent mehr als im vergangenen Jahr, so die Ergebnisse einer Umfrage des amerikanischen Reiseportals Orbitz.

Wenn die Buchungen laufen wie im Vorjahr, dann sollten Sie besser schnell zuschlagen. Über die Hälfte der Befragten buchten im vergangenen Jahr mit nur einem Monat Vorlauf. "Die Plätze füllen sich schnell", warnt Jeanenne Tornatore von Orbitz in einer Pressemitteilung. "Egal, ob es heim geht zur Familie oder ab in die Sonne, wer noch einigermaßen günstige Tickets erwischen möchte, sollte jetzt buchen."

Die beliebtesten Florida-Reiseziele bei Orbitz sind Orlando, Fort Lauderdale und Miami. Alle drei Städte haben es in die Top-10-Liste der beliebtesten Destinationen für Weihnachten und Silvester geschafft. Orlando erfreut sich besonders zum traditionellen Familienfest Thanksgiving großer Beliebtheit. Auch als Neujahrs-Destination liegt Orlando mit seinen Feuerwerksspektakeln in den Themenparks ganz vorne.

Wer Silvester in einer anderen Stadt feiern möchte, sollte seinen Flug für den 27. Dezember buchen. Erfahrungsgemäß sind an diesem Tag die Flughäfen nicht ganz so voll. Vermeiden sollten Sie die Tage genau vor den großen Feiertagen, also den 23. und den 30. Dezember. Wer sich von seinem Neujahrskater nicht abschrecken lässt, kann für den 1. Januar günstige Reiseangebote finden.

Übrigens geben die Amerikaner für ihre Feiertagsreisen mehr aus als für Geschenke. Zeit mit der Familie ist eben doch das beste Geschenk – auch wenn 71 Prozent der von Orbitz Befragten angaben, lieber in einem Hotel als bei der Familie zu übernachten. Dies sei einfach nicht so stressig.

 
  
25. 11. 2015
Artikel bewerten