30. 08. 2012
Artikel bewerten
  
Lifestyle

Und Tschüss: Endeavour fliegt nach Kalifornien

Am 17. September 2012 hebt das dritte der großen Spaceshuttles zum letzten Mal vom Kennedy Space Center ab. Let's say Goodbye to Endeavour! Ihre finale Mission STS-134 führt sie ins California Science Center in Los Angeles. Und wir schauen zu, wie sie auf den Rücken des eigens für diesen Zweck modifizierten Boeing 747 Fliegers gezurrt wird.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Unser Tipp: Die "Special Endeavour Tour" am 14. und 15. September für 70 Dollar (Kids 54 Dollar) buchen und den Monteuren am Launch Pad 39-A direkt auf die Finger gucken. Hat der Gutgebräunte im verschwitzten Blaumann die Bolzen auch richtig festgezogen? Nicht, dass das mit dem Huckepack-Nehmen schief geht ...

Die Tour endet im Apollo/Saturn V Center, wo Sie das Kommando-Modul der hollywoodverfilmten Apollo-Mission entdecken können. Am 17. September um 7:30 Uhr Ortszeit wird dann der offizielle Start sein. Die diensthabende Crew dürfen wir vorher auch noch schnell kennenlernen – Jungs, Ihr macht das schon!

Die beste Sicht genießt man übrigens von der Shuttle Landing Facility. Allerdings stehen dort nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung, also schnell telefonisch unter +1-877-313-2596 reservieren. Einlass ist um 5 Uhr morgens, die Busse der "Endeavour Fly-Out Tour" (90 Dollar pro Erwachsener, 80 Dollar pro Kind) starten um 6 Uhr.

Aber egal, wo Sie stehen und staunen: Die Crew dreht für alle eine Extrarunde über den Rocket Garden. Und wenn gar nichts mehr hilft, verfolgen Sie das Spektakel einfach über den riesigen Jumboscreen.

Zwei Flieger mit einer Klappe schlagen Sie auch mit dem Four Points by Sheraton Cocoa Beach. Zimmer ab 90 Dollar die Nacht. Dafür bekommen Sie einen unverbauten Ausblick auf den weltgrößten Surfshop der Welt.

 
  
30. 08. 2012
Artikel bewerten