01. 04. 2016
Artikel bewerten
  
Lifestyle

Verliebt in Florida: SuperCar Week Palm Beach

Sie schätzt die feineren Dinge des Lebens: traumhafte Hotels,
elegante Shoppingmalls, luxuriöse Spas und lohnenswerte Ausflugsziele. Diesmal war unsere Kolumnistin Tanja Weithöner zu Besuch auf der exklusiven »SuperCar Week Palm Beach«.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Nicht jeder ist dazu geboren, in Südflorida auf die Überholspur zu kommen. Aber es gibt verdammt viele, die zumindest davon träumen! Andernfalls würde die »SuperCar Week Palm Beach« wohl auch nicht so gut funktionieren, wie es seit fünf Jahren der Fall ist. Im Rampenlicht standen Anfang Januar 2016 wieder über 500 Aston Martins, Ferraris, Lamborghinis, Maseratis, Bugattis, Porsches und McLarens, aber auch Superkarossen amerikanischer Produktion wie Ford GTs und Dodge Vipers. Mehr Glanz geht nicht, sollte man meinen – doch die ebenfalls vertretenen »SuperGirls« konnten tatsächlich noch einen draufsetzen. Blondine Brianna Addolorato in ihrem hautengen schwarzen Lackleder-Catsuit beispielsweise, die charmant lächelnd die Gäste zum Probesitzen in einer schwarzen Limousine he- ranwinkte. Nicht zuletzt trug auch der Gastgeber, TV-Moderator Tim Byrd, genannt »The Byrdman«, der auch als Schauspieler etwa durch den Horrorfilm »The Ambulance« bekannt wurde, dazu bei, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war.

Dabei ging es keineswegs nur um hedonistisches Geprotze schwerreicher Mega- Egos. Für SuperCar-Kogründerin Gina Palmer besteht das Ziel der Veranstaltung schlicht darin, anderen eine Freude zu bereiten. Im Rahmen der neuen Charity-Ak- tion »Wheels from the Heart« verschenkte sie eine Nobelkarosse an eine alleinerzie- hende Mutter, die sich zum Entzücken der Besucher wie im Märchen fühlen durfte.
Drüben am Palm Beach International Raceway in Jupiter ist es dagegen einfach nur megaheiß. Professionelle Fahrer präsentieren ihre halsbrecherischsten »thrill rides«, bis der Asphalt raucht und der Horizont flirrt. Wer möchte, darf zu einer Trainingsrunde auf dem Beifahrersitz einer schicken Luxuskarosse Platz nehmen – im engen Cockpit unter der strahlenden Sonne eine echte Herausforderung! Neben den satten PS-Geräuschen liegen die Sounds der besten DJ’s Südfloridas wie Adam Lipson und Supreme One in der Luft. Auf riesigen Videoleinwänden flimmern Livebilder des Events, produziert von Palm Beach TV. Ich winke frech in die Linse. Gegenüber posieren die Immobilienfinanziers John und Franchezka Boyer vor einem orangefarbenen Sportcoupé für die Kamera. Ebenso herausragend: Die Street-Car-Drag-Races und die Cocktails im VIP-Pavillon an der Worth Avenue, auch bekannt als »Gucci Courtyard«. Leider stehe ich – in Ermangelung des notwendigen Bewerbungskleingelds – nicht auf der Gästeliste. Aber was soll’s. Ich zucke mit den Schultern und stelle mir vor, ich führe mit Scott Stegers Lamborghini zum Supermarkt und ließe die Einkaufstüten lässig hinter den Flügeltüren verschwinden. Immerhin: In Downtown West Palm Beach stehe ich zum großen Finale der SuperCar Week am Flagler Drive in der ersten Reihe. Echt abgefahren!

INFO
Unbedingt im Kalender vormerken: Die nächste SuperCar Week Palm Beach findet vom 7. bis 15. Januar 2017 statt.
Detaillierte Eventinformationen gibt es auf der Website www.supercarweek.com.

 
  
01. 04. 2016
Artikel bewerten