11. 07. 2018
Artikel bewerten
  
Lifestyle

Wohnen am Meer: Die besten Küstenstädte zum Leben in Florida

In der Nähe vom Strand wohnen – davon träumen viele Menschen. Doch nicht jede Küstenstadt, in der es sich gut Urlaub machen lässt, ist auch zum Leben gut geeignet. Die Finanzdienstleistungwebsite WalletHub hat nun die "beach towns" der USA auf ihre Alltagstauglichkeit hin untersucht. Florida konnte hier überdurchschnittlich punkten.

Autor: AL

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Bei der ausgeklügelten Ermittlung der besten Orte am Meer richteten die WalletHub-Forscher ihren Blick vor allem auf Erschwinglichkeit, Wetter, Sicherheit, Wirtschaft, Bildung, Gesundheit und Lebensqualität. Zu den insgesamt 58 Faktoren gehörten unter anderem aber auch Wassertemperaturen und Wasserqualität, die Anzahl der Restaurants pro Einwohner oder die Anzahl der Häuser in Zwangsvollstreckung. Dabei wurden ausschließlich Städte zwischen 10.000 und 150.000 Einwohnern untersucht.

So landete Naples am Golf von Mexiko auf dem 2. Platz der US-Gesamtwertung, dicht gefolgt von Sarasota auf Platz 3. Auch die historische Stadt St. Augustine im Nordosten Floridas schaffte es unter die Top 5. Boca Raton belegte den 7. Platz, Key West den 10., dicht gefolgt von Jupiter auf Platz 11. Weiterhin schafften es Venice, Vero Beach sowie die Inselgemeinde Key Biscayne unter die besten 20 Orte am Wasser in den Vereinigen Staaten. Das gesamte Ranking der 205 untersuchten Städte finden Interessierte hier.

 
  
11. 07. 2018
Artikel bewerten