20. 12. 2012
Artikel bewerten
  
Lifestyle

Wonach duftet's in Miami? Nach Weihnachtsmarkt!

Zuckerwatte, Waffeln, Popcorn, Schokofrüchte. Die herrlichen, unvergesslichen Gerüche kennt jeder, der schon in der Kindheit auf dem Rummel oder dem Weihnachtsmarkt war. Rummel in Miami? Das passt! Aber ein Weihnachtsmarkt? Irgendwie seltsam. Aber trotzdem – oder gerade deshalb – auch sensationell.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

In Santa's Enchanted Forest, mit seinen 30 Jahren eine wahre Tradition in Miami, sind alle Palmen von Tausenden Lichtern erleuchtet. Riesenräder klimpern und ruckeln in allen Farben des Regenbogens durch den tiefschwarzen Südflorida-Himmel. Noch bis zum 6. Januar 2013 können Sie hier für 27,10 Dollar Eintritt (Kids zahlen 18,69 Dollar) über 100 Fahrgeschäfte ausprobieren.

Schon am Eingang starrt uns ein überdimensionaler Weihnachtsmann an. Er herrscht über historische Pferdchen-Karussells, irre Bungee-Jumping-Türme, chinesische Drachen-Achterbahnen und aufregende Mega-Drops. Wow – bunter geht's nicht.

Die Kleinen werden den Weihnachtszug lieben, der sich an riesigen Zinnsoldaten und Schneemännern, die über und über mit funkelnden Lichtern bestückt sind, vorbeischlängelt. Die Großen stehen eher auf den heißen "Windstorm Roller Coaster".  

Wir stehen gerade zur Show "Motorcyle Globe of Death" an und stopfen uns flamingo-rosafarbene Zuckerwatte in den Mund. Die helle Weihnachtsfreude! Klingt spannend? Ist es auch, garantiert. Einen ersten Eindruck bekommen Sie hier. Weihnachten muss nicht immer still und besinnlich sein. Laut und schrill hat auch etwas für sich ...

 
  

20. 12. 2012
Artikel bewerten