14. 01. 2010
Artikel bewerten
  
Reisen

10.002 Natur-Pistenschönheiten: Marco Islands, Everglades & Naples

Wo gibt's jetzt die steilsten Naturpisten? Nein, nicht in Aspen, auch nicht in Vail oder Boulder - selbstverständlich in Florida! Denn während andere trotz Michelin-Männchen-Einteiler im Neuschnee bibbern, aalen wir uns leicht bekleidet im Pudersand von Marco Island's 10.000 Trauminseln, tummeln uns in den schnuckeligen Boutiquen von Südwestfloridas Nobelshop-Ort Naples oder durchstreifen unberührte, grüne Hänge in den Everglades.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Nicht umsonst heißt's hier Paradise Coast! Und apropos grün: Jüngst öffnete der Botanische Garten in Naples. Hier bekommen Sie einzigartige Pflanzen zu sehen, die sonst nur in der Karibik, Brasilien oder Asien wachsen. Einheimische Gewächse sind natürlich auch dabei, und sie alle warten nur darauf, von uns und unseren kleinen "Nachwuchsgärtnern" interaktiv erforscht zu werden!

"Aprés Langlauf" gefällig? Dann nichts wie ab auf die umliegenden, weit verschlängelten Wanderwege bis zum versteckten Vogelbeobachtungsturm. Sie möchten lieber Fauna statt Flora? Ok, auch auf dem Gebiet gibt's Neues zu entdecken: Der prominente Naples Zoo wurde gerade erst ausgebaut und zeigt zahlreiche Neu-Tiere aus aller Herren Länder. Starkes Highlight: die Schwarzbären! Sie haben hier das größte Gehege von ganz Ost-USA.

Delfine - gibt's ganz ohne Zaun und Eintrittgeld jeden Abend am Naples Pier zu beobachten - 100%ig (wer mehr möchte: Dolphin Explorer buchen)! Nicht atemberaubend neu, aber soliden Eco-Abenteuerismus bieten die legendären Evergladestouren (am besten in Everglades City starten, Infos vor Ort im Big Cypress Swamp Welcome Center, geöffnet ab 2010). Einsteiger buchen eine geführte Tour mit dem Auto, Wiederholungstäter erkunden Sumpf und Gras mit Kayak oder Paddelboot. Auch grandios: Rasante Mangrovenwald-Abfahrten mit dem Luftkissenboot. Aber Vorsicht: Versumpfen Sie nicht…lieber bei Clyde Butcher Swamp Cottage eine begleitete Sumpfwanderung reservieren. Von mehrstündigen Ausflügen bis zu 1-Woche-Camp (nur in der Trockenzeit November bis März) ist alles möglich!

Ach, Shell' drauf…wir wollen doch nur Muschelsammeln! Die schönsten Exemplare (nicht die runden flachen, die jeder hat) findet man auf "geheimen" Sandbänken - zu erreichen von Tin City in Naples mit Sweet Liberty Touren sowie von Marco Island mit Tour-Insider Seaexsursions, wo man ab Februar 2010 zusätzlich auf Spuren der Calusa Indianer wandeln kann, denn dann öffnet Marco Island's Historisches Museum.

Und ganz wichtig zum Schluss: Der direkte, dünenreife Strandzugang von einem der vielen Luxushotels, z. B. Naples Ritz-Carlton, Naples LaPlaya Beach & Golf Resort, Naples Grande Beach Resort (Hilton Waldorf Astoria Kollektion), Edgewater Beach Hotel oder Naples Beach Hotel & Golf Club. Und auf Marco Island: Marco Island Marriott Beach Resort (Balinesisch angehaucht), Marco Beach Ocean Resortist (Suites-Only Haus), Hilton Marco Island Beach Resort & Spa (neu!)…10.002 Islands in the Sun…!

 
  
14. 01. 2010
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.