25. 05. 2009
Artikel bewerten
  
Städte & Regionen

Allgemeine Reise-Infos: Cape Coral

Das idyllische Örtchen Cape Coral, an den warmen Wassern des Golfs von Mexiko gelegen, bezaubert Besucher damals wie heute mit seinem unvergleichlichen Charme. Neben Kultur und Geschichte hat Cape Coral auch jede Menge Fun-Aktivitäten für die ganze Familie zu bieten.

Left3-disabled Bild 1 von 5 Right3-enabled

Die Geschichte Cape Corals begann vor weniger als 50 Jahren. Die Brüder Rosen flogen über die Halbinsel, die damals lediglich von Anglern und Wilderern besiedelt wurde. Sofort erkannten die beiden das enorme Potenzial und kauften 1958 das Stückchen Land, das heute unter dem Namen Cape Coral bekannt ist. Ein Jahr später wurden die ersten Grundstücke vermessen und eine der größten Werbeaktionen in den USA gestartet. Schon im ersten Jahr wurden Kaufinteressenten per Flugzeug in die Stadt geflogen. Der heute bekannte "Del Prado Boulevard" diente zu diesen Zeiten als Schotterlandepiste.

In Cape Coral wurden in den kommenden Jahren über 640 Kilometer Wasserstraßen ausgehoben und über 2700 Kilometer Straßen geteert.
Als Cape Coral im Jahr 1970 offiziell zur Stadt erklärt wurde, wohnten hier nur knapp 12.000 Einwohner.

Dies änderte sich schnell, als die große Cape-Coral-Brücke eingeweiht wurde, und so eine schnelle Verbindung zwischen Fort Myers und der Halbinsel geschaffen war. In den nächsten 25 Jahren wuchs die Bevölkerung auf heute zirka 167.000 Einwohner an. Jedes Jahr strömen mehr und mehr Menschen in die Stadt. Es werden neue Häuser für Familien und Urlauber gebaut, die Cape Coral als ruhiges und sicheres Fleckchen Erde entdeckt haben. Die hiesige Polizei hat den Ruf, bestens ausgebildet zu sein. Und das nicht zu Unrecht, denn die Kriminalitätsrate ist vergleichbar niedrig, im landesweiten Vergleich landet Cape Coral sogar auf Platz eins im positiven Sinne.

Es gibt kaum etwas, was es in Cape Coral nicht gibt: von Einkaufszentren, Baumärkten und Shopping Centern bis hin zu den Tante-Emma-Lädchen mit ausgesuchten Spezialitäten. Viele Deutsche haben sich hier niedergelassen, so findet man sogar hausgemachte Wurst in deutschen Metzgereien und auch knackige Brötchen beim deutschen Bäcker. Der große German American Social Club veranstaltet jährlich das weit über die Grenzen Cape Corals hinaus bekannte Oktoberfest.

Freizeitaktivitäten gibt es viele. Golfern stehen 150 Golfplätze in einem Radius von nur einer Autostunde zur Auswahl. Tennis wird an fast jeder Ecke angeboten, und wer über die neuesten Segeltrends fachsimpeln will, findet immer einen netten Gesprächspartner im Cape Coral Yacht Club.
Es gibt ein breites Angebot an verschiedenen Stadtparks sowie mehrere sportliche Einrichtungen, Spielwiesen und Möglichkeiten zum Camping und Grillen.

Sunsplash Family Waterpark
Ein Paradies für Wasserratten mitten in Cape Coral. In dem riesigen Vergnügungspark dreht sich alles ums kühle Nass. Auf endlosen Wasserrutschen, verschiedenen  Pools und gemütlichen Picknick-Bereichen bietet der Park Spaß für die ganze Familie. Insgesamt zwölf Attraktionen – mit und ohne Wasser – stehen Ihnen zur Verfügung. Für das leibliche Wohl sorgen Coffee Shops und Snack Bars.

Sunsplash Family Waterpark
400 Santa Barbara Boulevard
Cape Coral, FL 33991
Telefon (239) 574-0558

Weitere Informationen:
www.sunsplashwaterpark.com

Jaycee Park
Ein weiterer Park Cape Corals, der bei Besuchern mindestens genauso beliebt ist wie bei den Anwohnern, ist der Jaycee Park. Auch hier gibt es spezielle Picknick- und Barbeque-Bereiche, Fitness-Stationen, tolle Spielplätze und einen hübschen Pavillon, der regelmäßig für Geburtstagspartys, Hochzeiten oder andere Festlichkeiten genutzt wird.

Jaycee Park
4125 SE 20th Place
Cape Coral, FL 33904
Telefon (239) 573-3128

Weitere Informationen:
www.capecoral.net/JayceePark/

Children's Science Center
Für kleine, große und erwachsene Kinder, die sich für Technik und Wissenschaft interessieren, ist das Children's Science Center genau das Richtige. Spannende 3-D-Shows, Berichte über Fossilien, Muscheln, Wetter und Wasser. Außerdem gibt es ein Reptiliengehege und einen hübschen Schmetterlingsgarten, der die verschiedensten Exemplare zeigt. Kinder aller Alterstufen werden hier spielerisch mit den Naturwissenschaften vertraut gemacht. In den Bereichen Biologie, Physik, Erde und Weltall gibt es vieles zu entdecken und zu erforschen.

Seite

1  |

2

nächste Seite »

 
  
25. 05. 2009
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.