09. 10. 2009
Artikel bewerten
  
Städte & Regionen

Allgemeine Reise-Infos Naples: Luxusstadt an der Paradise Coast

Mit schneeweißen Sandstränden, einem großen Angebot an hervorragenden Golfplätzen, schicken Resorts, edlen Restaurants und unzähligen Einkaufsmöglichkeiten muss sich Naples keinesfalls hinter Großstädten wie Miami oder Tampa verstecken. Ganz im Gegenteil.

Autor: Anja Liesner

Left3-disabled Bild 1 von 2 Right3-enabled

In Naples hat das Leben ein langsameres Tempo. Seit einigen Jahren hat sich die Stadt an der sogenannten Paradise Coast, zu deren Umfeld auch die Insel Marco Island gehört, von einem einst kleinen Fischerdorf zum mondänen Ferienort entwickelt, dem die höchste Millionärsdichte der USA zugerechnet wird.

Dies erkennt man nicht nur an den unglaublich schönen und beeindruckenden Häusern, sondern unter anderem auch an den zirka 80 Golfplätzen der Stadt sowie an den vielfältigen Shopping-Möglichkeiten. Egal ob Luxus-Shopping oder Einkaufen in der günstigen Outlet Mall: In Naples wird garantiert jeder fündig, und man könnte Tage in all den Geschäften und Malls verbringen.

Naples Philharmonic Center for the Arts
Trotz seines Kleinstadtcharmes beherbergt Naples eine Fülle an kulturellen und künstlerischen Reichtümern. Anwohner und Besucher, die ihren Appetit auf die schönen Künste stillen möchten, sind bestens im Philharmonic Center for the Arts aufgehoben. Im luxuriösen Ambiente des Centers finden regelmäßig die verschiedensten Konzerte und Aufführungen statt. Unter anderem stehen hier regelmäßig das Naples Philharmonic Orchestra und das Miami City Ballet auf der Bühne.

Naples Philharmonic Center for the Arts
5833 Pelican Bay Boulevard
Naples, FL 34108
Telefon (239) 597-1900

Weitere Informationen:
www.thephil.org

Naples Museum of Art
Das beeindruckende Museum of Art, welches sich direkt nebenan befindet, hat sich zum Ziel gesetzt, mit Kreativität zu inspirieren und die Neugierde der Besucher zu erwecken, wobei hier der Fokus auf moderner und zeitgenössischer Kunst liegt.

Auf den drei Stockwerken des Museums findet man auf fast 2800 Quadratmeter Ausstellungsfläche 15 Galerien, die eine interessante Vielfalt an Werken zur Schau stellen. Im hauseigenen Museums-Store findet der Kunstinteressierte jede Menge Accessoires und Mitbringsel wie beispielsweise Literatur, Schmuck oder Bilder für die heimische Galerie.

Naples Museum of Art
5833 Pelican Bay Boulevard
Naples, FL 34108
Telefon (239) 597-1111

Weitere Informationen:
www.thephil.org/museum/museum.html

Des Weiteren gibt es in der Gallery Row und über die ganze Stadt verteilt unzählige Galerien und Showrooms, in denen die verschiedensten Kunstrichtungen gezeigt werden.

Naples Fishing Pier
Nicht verpassen sollte man den Sonnenuntergang in Naples. Wie schon tausendfach beschrieben, ist es hier an diesem besonderen Ort wirklich ein unvergleichliches Erlebnis. Sozusagen in der ersten Reihe ist man auf dem denkmalgeschützten Fishing Pier, wo sich jeden Abend unzählige Sonnenanbeter versammeln, um einfach nur den Moment zu genießen.

Naples Fishing Pier
12th Avenue, Gulf Shore Blvd.
Naples, FL 34102

Weitere Informationen:
www.naplespier.com

Fifth Avenue
Zu einem perfekten Tag in Naples gehört auch unbedingt ein Besuch der Fifth Avenue. An dieser beliebten Straße pulsiert das Leben und sie ist der Hauptanziehungspunkt für Besucher, Touristen und Anwohner. Mit einem einzigartigen Mix aus verschiedenen Geschäften, schicken Straßencafès, Clubs, Bars und Restaurants hat sich die Fifth Avenue auch außerhalb von Naples einen Namen gemacht.

Marco Island
Wenn man bereits in Naples ist, bietet sich ebenfalls ein Ausflug nach Marco Island an. Etwa zwölf Kilometer südlich von Naples erstreckt sich das winzige, knapp 6,5 Kilometer lange Inselchen Marco Island. Hier findet man einsame Schlupfwinkel mit sonnenverwöhnten Stränden, exklusiven Resorts und besten Shopping-Möglichkeiten direkt am Golf von Mexiko.

Weitere Informationen:
www.marco-island-florida.com

Obwohl in Naples Geld oftmals keine Rolle spielt, zählt auch hier: "The best things in life are free". So kostet ein Nachmittag am Strand nichts. Die kilometerlangen, weißen Sandstrände in Naples bieten Entspannung deluxe und hier kann man einfach nur wunderbar relaxen oder in dem azurblauen Meer einer der vielen Wassersportarten wie Schnorcheln, Surfen oder Schwimmen nachgehen.

Weitere Informationen:
Naples, Marco Island, Everglades Visitor Information
Telefon von außerhalb der USA 1 (239) 225-1013
Gebührenfrei innerhalb der USA 1 (800-) 688-3600
www.paradisecoast.com

 
  
09. 10. 2009
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.