01. 03. 2009
Artikel bewerten
  
Städte & Regionen

Allgemeine Reise-Infos: Palm Beach

Palm Beach hat schon immer eine enorme Anziehungskraft auf die berühmten Persönlichkeiten Amerikas ausgeübt: Ob Donald Trump, die Kennedy-Familie oder die angesagte Modedesignerin Vera Wang - alle haben schon hier gelebt!

Autor: Anja Liesner

Left3-disabled Bild 1 von 2 Right3-enabled

Palm Beach beherbergt unzählige Milliönare und ist bekannt für Luxus und Extravaganz. Nobel und exklusiv. Von allem nur das Beste. Das verspricht Palm Beach seinen Bewohnern und Gästen. Doch um hier einen traumhaften Urlaub verbringen zu können, muss man nicht unbedingt zur High Society gehören. In der Nebensaison zwischen Mai und November bieten auch die großen Luxushotels Zimmer zum Sondertarif an.

Palm Beach - übrigens nur zirka 100 Kilometer von Miami entfernt - bietet Besuchern und Anwohnern einiges:

Palm Beach verzaubert seine Besucher mit palmengesäumten Boulevards, herrlichen Sandstränden und erstklassigen Einkaufsmöglichkeiten. Die Worth Avenue ist eine der exklusivsten Einkaufsstraßen in den USA mit noblen Boutiquen, Kunstgalerien und Antiquitätenläden. Im Clematis Street Shopping- und Entertainment Distrikt im Zentrum von Palm Beach findet man unzählige Clubs, hervorragende Restaurants und anspruchsvolle Geschäfte. Hier sind noble Marken wie Gucci, Chanel oder Louis Vuitton zu Hause, und mit ein bisschen Glück sieht man bei einem Bummel durch die schicken Geschäfte ein aus Film und Fernsehen bekanntes Gesicht. Denn zu den zirka 10.000 Einwohnern der Stadt zählen auch zahlreiche Prominente. Wer im großen Stil shoppen möchte, der ist in der Gardens Mall in Palm Beach Gardens gut aufgehoben. Hier findet man über 150 Geschäfte und kann die Kreditkarte zum Glühen bringen. http://www.thegardensmall.com/

Ein Ort, den man in Palm Beach unbedingt besuchen sollte, ist das altehrwürdige und beeindruckende Breakers-Hotel. Mit seinen sechs Sternen zählt das 1896 von Henry Flagler erbaute Haus zu den Hotellegenden der USA und hat sogar einen Platz im National Register of Historic Places gefunden. Nach zwei Bränden (1903 und 1925) wurde es im folgenden Jahr, getreu dem Original-Vorbild der Villa Medici in Rom, wieder aufgebaut. Das Breakers ist ein riesiger, mit Blattgold und Marmor verzierter Prachtbau, in dem man allen nur erdenklichen Luxus findet.

Im Norton Museum of Art können interessierte Kunstliebhaber beeindruckende Werke unter anderem von Robert Henri, Damien Hirst oder Jacob Lawrence sehen. Die permanente Sammlung des Norton Museum of Art enthält amerikanische, chinesische, europäische und zeitgenössische Kunst. Außerdem kann man Fotografien und alte Malereien bestaunen. Die chinesische Sammlung des Museums zeichnet sich besonders durch die altertümlichen Stücke und die vielseitigen und außergewöhnlichen buddhistischen Skulpturen aus. Es werden permanent wechselnde Wanderausstellungen präsentiert. Das Norton Museum of Art bietet außerdem spezielle Programme für Kinder mit Filmen, Vorträgen und anderen spannenden Ereignissen an. http://www.norton.org/

Für Familien ist der Zoo ein beliebtes Ausflugsziel. Hier findet man über 500 exotische und heimische Tiere aus Florida, Zentral- und Südamerika, Asien und Australien in natürlicher Umgebung. Der Zoo hat sich zum Ziel gesetzt, sich in Sachen Wildniserhaltung, Rehabilitation, Ausbreitung und öffentliche Aufklärung für seine Bewohner einzusetzen. Speziell für die jungen Besucher gibt es das
Animals Reaching Kids Encounter Center, wo die Kleinen auf große Entdeckungstour gehen können. http://www.palmbeachzoo.org/index.html

Für alle, die den wilden Tieren mitten in Florida noch ein bisschen näher kommen möchten, ist die die Lion Country Safari genau das richtige. Hier können Besucher aus ihren Autos heraus Elefanten, Giraffen, Löwen und allerlei andere afrikanische Tiere bewundern. In dem 1967 erbauten Park kann man über 1.000 Tiere aus nächster Nähe beobachten. Ein Erlebnis für alle Altersklassen!  http://www.lioncountrysafari.com/

Neben all diesen Freizeitmöglichkeiten kann man in Palm Beach aber auch wunderbar abschalten. An den wunderschönen Stränden der Region kann man entweder aktiv den verschiedensten Wassersportarten nachgehen, oder sich einfach mal vom ganzen Luxusstress erholen.

Weitere Informationen:

The Palm Beach County Convention and Visitors Bureau
1555 Palm Beach Lakes Blvd.,
Suite 800
West Palm Beach, FL 33401
Telefon: (561) 233-3000 oder
(800) 833-5733
www.palmbeachfl.com

 
  
01. 03. 2009
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.