30. 04. 2009
Artikel bewerten
  
Städte & Regionen

Allgemeine Reise-Infos Tallahassee: Historisches Flair mit Südstaaten-Charme

Was die Touristenströme anbelangt, so sind sicherlich Miami oder Orlando die unangefochtenen Hauptstädte Floridas. Doch trägt eine andere Stadt ganz offiziell diesen Titel: Tallahassee ist seit 1824 die Hauptstadt des Sonnenstaates – und muss sich keinesfalls hinter den beliebten Glitzer-Metropolen verstecken.

Autor: Anja Liesner

Left3-disabled Bild 1 von 6 Right3-enabled

In der Luft liegt ein süßer Geruch von blühenden Magnolienbäumen, und die Uhr scheint hier ein wenig langsamer zu ticken als anderswo. Auch Hektik und Großstadttrubel sucht man im charmanten Tallahassee vergebens, eher verspürt man hier den Charme der Südstaaten. Nicht nur geografisch liegt Tallahassee näher an Atlanta und New Orleans als an Miami – vom typischen Florida Feeling des Südens merkt man hier wenig. Auch in Bezug auf Klima, landschaftliche Ausprägung, Architektur und Lebensart spürt man im wahrsten Sinne des Wortes die Nähe zu Georgia.

Bis die Spanier Tallahassee im 16. Jahrhundert entdeckten und eroberten, gehörte das Dorf dem Indianerstamm der Appalachees. Der Name Tallahassee verrät noch heute die indianische Abstammung und bedeutet "sieben Hügel". Obwohl Tallahassee zu den Subtropen zählt, ist das Klima der Stadt gemäßigter als im Süden Floridas – hier kann man tatsächlich den Wechsel der Jahreszeiten beobachten.

Tallahassee liegt im Norden und breitet sich in einer grünen, hügeligen und flussreichen Landschaft aus. Die Stadt liegt zirka 350 Kilometer nordwestlich von Orlando, ist ungefähr 250 Kilometer von Jacksonville entfernt und befindet sich im so genannten Pfannenstiel (Panhandle), direkt an der Grenze zu Georgia. Die Hauptstadt Floridas beherbergt rund 170.000 Einwohner – das ist etwa dieselbe Größenordnung wie Cape Coral und Fort Lauderdale. Die historische Altstadt von Tallahassee lädt zu einem Spaziergang ein, vorbei an wunderschönen Bürgerhäusern, malerischen Kirchen und Plätzen mit romantischen, mit Spanischem Moos behangenen Eichen.

Trotz ihres Kleinstadt-Charakters bietet Tallahassee ein interessantes und vielseitiges Angebot an Sehenswürdigkeiten. Besucher finden eine Welt voller natürlicher Schönheit im Norden des Sonnenstaates. Hier gibt es einen anspruchsvollen Mix aus Geschichte, Kunst und Kultur. Besonders interessant sind die vielen Museen, in denen die Geschichte der Stadt lebendig wird: 

The Florida Historic Capitol
Das Capitol symbolisiert seit 1845 den Regierungssitz Floridas. In dem 1902 restaurierten Gebäude wird nicht nur die Geschichte der Gesetzgebung Floridas eindrucksvoll dokumentiert, sondern auch die Entwicklung Amerikas erläutert. Neben dem Gerichtshof und der Gouverneurs-Suite werden zusätzlich regelmäßig wechselnde Ausstellungen gezeigt.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9 bis 16.30 Uhr
Samstag: 10 bis 16.30 Uhr
Sonn- und Feiertage: 12 bis 16.30 Uhr
Der Eintritt ist frei

Adresse:
The Florida Historic Capitol
400 South Monroe Street
Tallahassee, FL 32301
Telefon (850) 487-1902

www.flhistoriccapitol.gov

Black Archives Research Center & Museum
Dieses Museum, welches sich auf dem Campus der Florida A&M University befindet, bietet einen einzigartigen Einblick in die Geschichte Afrikas und vor allem der afroamerikanischen Wurzeln Amerikas. Das Archiv wurde 1971 gegründet und ist seit 1977 der Öffentlichkeit zugänglich. In diesem Gebäude findet man mehr als 500.000 Dokumente, darunter seltene Bücher, Landkarten, Fotografien und Dokumente.

Hier erfährt der Besucher unter anderem detailliert alles über die Geschichte der Sklaverei. Spezielle Ausstellungen beschäftigen sich mit Themen wie afroamerikanischer Kirche, Bildung sowie Rassismus und Diskriminierung.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr
Der Eintritt ist frei
Es gibt geführte Gruppentouren. Informationen bekommen Sie telefonisch unter: (850) 599-3020

Adresse:
Black Archives Research Center & Museum
445 Meek Eat On Bldg
Tallahassee, FL 32307
Telefon (850) 599-3020

www.famu.edu

Tallahassee Antique Car Museum
Ein Muss für alle Autoliebhaber: Im Tallahassee Antique Car Museum
findet man eine umfassende Ausstellung, und es werden historische Fahrzeuge oder Youngtimer präsentiert. Die Liste reicht von einer Kutsche aus dem Jahre 1860 bis zum 2001er Plymouth Prowler. Zusätzlich werden historische Spielzeuge, Musikinstrumente und Motorräder ausgestellt.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 8 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 17 Uhr
Sonntag: 12 bis 17 Uhr
Erwachsene zahlen 16,50 Dollar
Der Eintritt für Kinder von fünf bis acht Jahren beträgt 7,50 Dollar und Schüler und Studenten zahlen 10,75 Dollar

Seite

1  |

2

nächste Seite »

 
  
30. 04. 2009
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.