22. 04. 2011
Artikel bewerten
  
Themenparks & Attraktionen

Cape Canaveral: Nach dem letzten Space Shuttle Launch

Am 28. Juni startet mit der Atlantis das letzte Space Shuttles von Cape Canaveral ins All. Doch während die Finanzierung des legendären Raumfahrt-Programms für die NASA ausläuft, werden ins Kennedy Space Center mehrere Millionen Dollar investiert.

Left3-disabled Bild 1 von 2 Right3-enabled

Eines der ausrangierten Shuttles - die Atlantis - wird sogar im Besucherkomplex der Raumfahrtattraktion "landen". 100 Millionen Dollar werden in das Projekt investiert. So will das Kennedy Space Center auch nach Ende des Raumfahrtprogramms Gäste an die Space Coast locken.

Schon jetzt rechnet die Economic Development Commission der Region mit jährlichen Einnahmen von 12 Millionen Dollar, wenn die Atlantis die erwarteten 150.000 Besucher pro Jahr anlockt. Bei den Berechnungen wurden nicht nur die Ausgaben der Besucher, sondern auch die 46 neuen Stellen, die von der Attraktion geschaffen werden, bedacht.

Auch die beiden anderen Space Shuttles werden ein neues Zuhause finden. Während die Discovery zum National Air and Space Museum der Smithsonian Institution in Washington D.C. reist, kommt die Endeavor im California Space Center in Los Angeles unter. Auch New York bekommt einen Hauch von Weltall zu spüren: Der Test-Orbiter Enterprise landet im Intrepid Sea, Air & Space Museum in Manhattan.

Und Florida? Das bleibt weiterhin im Space-Fieber. Im Frühjahr sind im Kennedy Space Center Sonderveranstaltungen zu einem großen Raumfahrtjubiläum geplant, denn am 5. Mai 1961 flog Alan Shepard als erster Amerikaner mit der Mercury-Redstone 3 ins All.

Nicht weit von Cape Canaveral entfernt greifen auch andere Attraktionen nach den Sternen. Die Zero-G Corporation in Orlando bietet Parabelflüge in die Schwerelosigkeit mit einer Boeing 727 an, im Orlando Science Center können Besucher durch ein schwarzes Loch fliegen, und WonderWorks am International Drive verfügt über einen Space Shuttle Landesimulator.

Besonders beliebt sind auch die Fahrattraktionen "Space Mountain" und "Mission: SPACE" in Walt Disney World sowie die Wasserattraktion "The Black Hole: The Next Generation" im Wasserpark Wet ’n Wild. Eins ist also sicher: Auch nach dem letzten Space Shuttle Launch wird es Weltraum-Fans in Florida nicht langweilig werden.

 
  
verwandte Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
22. 04. 2011
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.