01. 04. 2001
Artikel bewerten
  
Reisen

Disney-Kreuzfahrten mit Mickey und Minnie

Nachdem 1971 Disney World in Orlando seine magischen Pforten geöffnet hatte, entstand in den darauf folgenden Jahren auf dem verschlafenen Gelände ehemaliger Sümpfe und Orangenhaine das Mekka und der Inbegriff der Unterhaltungsindustrie Floridas, mit einem internationalen Bekanntheitsgrad, der jährlich Millionen von Besuchern aus der ganzen Welt anlockt. Seit einigen Jahren gibt es eine weitere Attraktion: die Disney-Kreuzfahrt durch die Karibik mit der ganzen Familie – und natürlich mit Mickey und Minnie.

Autor: Kerstin Schnabel-Macloud

Left3-disabled Bild 1 von 2 Right3-enabled

Disney World - die Welt der Wunder, der Magie, der Fantasie und Lebensfreude, aber auch Bildung, Geschichte und weltweiter Errungenschaften - alles auf wundervolle Weise plastisch und animiert mit viel Liebe zum Detail dargestellt. Bisher hat all das nur auf festem Grund und Boden - besser gesagt an Land - stattgefunden.

Seit nunmehr fast drei Jahren versucht Disney, einen weiteren Unterhaltungs- und Urlaubsmarkt mit unbegrenztem Potenzial zu erobern - die Kreuzfahrtindustrie. Was noch vor 20 Jahren nur den besser Betuchten vorbehalten war, ist heutzutage zu einer weit verbreiteten Möglichkeit geworden: Den Urlaub in einem schwimmenden Hotel mit allen nur erdenklichen Annehmlichkeiten zu verbringen und dabei noch verschiedene Länder dieser Welt in einer recht kurzen Zeit zu entdecken.

1998 ist der erste Disney-Cruiser - die Disney Magic - in See gestochen, gefolgt von der Disney Wonder 1999. Wie von Disney nicht anders zu erwarten, wird auch dieser neue Meilenstein mit Akribie, Perfektionismus und exzellenter Kundenorientierung in Angriff genommen. Beide Schiffe wurden in Italien gebaut, haben eine Kapazität von 2400 Passagieren; die Ausstattung - majestätische Lobbys mit Marmorfußböden und venezianischem Glas, Kabinen mit allem nur erdenklichen Komfort - und das gesamte Konzept sind sehr exklusiv und durchdacht bis ins kleinste Detail - nach dem Motto: "Just Make A Wish. We'll Make It Come True!"
Was ist von einer Kreuzfahrt mit Disney Cruise Line zu erwarten? Auf jeden Fall eine Menge Unerwartetes! Beide Schiffe sorgen für unbegrenzte Unterhaltung im Broadwaystil, Entspannung und Aktivitäten an Bord und an Land. Ein schwimmendes Theater, Kino, Nachtklubs, Karaoke, Tanz, Spiele, eine Schönheitsfarm mit allen Schikanen, um Körper und Seele baumeln zu lassen und neue Energie zu tanken. Die Kabinen sind hervorragend ausgestattet und viel größer als auf anderen Kreuzfahrtschiffen - nicht nur ein Zimmer, sondern ein segelndes Zuhause.

Aber da hört es bei weitem noch nicht auf. Hier fängt vielleicht erst der Unterschied zu anderen Kreuzfahrten an. Disney Cruise Line hat seine Schiffe, deren Ausstattung und Programmgestaltung auf alle Altersgruppen ausgerichtet, wohl proportioniert. Die Idee, die dahinter steckt: Sowohl Erwachsene als auch Kinder haben ihren Urlaub verdient. Und damit sich keiner langweilt oder übervorteilt fühlt, wurde einfach an alle Bedürfnisse gedacht. So sind zum Beispiel auf Deck 5 der Disney Oceaneer Club und das Disney's Oceaneer Lab zu finden - den Kleinen von 3 bis 8 Jahren und denen von 9 bis 12 vorbehalten. Für die Jüngeren gibt es Spielplätze, Computerstationen, Kostümverkleidungen, allgegenwärtige Disney-Charaktere, Märchenerzähler und Tänze mit Schneeweißchen und Rosenrot. Den Eltern bleibt am Ende des Tages nur die schwere Aufgabe, die lütten Kreuzfahrer von dort wieder weg zu bekommen, wenn es Schlafenszeit ist. Von den etwas Älteren wird auch schon etwas mehr erwartet - nämlich aktives Mitmachen und Mitdenken bei interaktiven Laborstationen, Computerspielen, Videos und wissenschaftlichen Aufgaben. Sie können auch hinter die Kulissen sehen und lernen, wie so mancher Showeffekt in den Disney-Parks produziert wird.

Bleiben noch die Teenager übrig - keine Angst, die Eltern kommen auch noch dran! Für die 13- bis 17-Jährigen ist auch bestens gesorgt. Auf dem Schiff heißt es Common Grounds mit einem Riesenfernsehschirm, Kaffeebar, Musik - wo man sich trifft, wenn man sich treffen will. Sie haben ihr eigenes Internet-Café, können die Tricks der Fotografie, des Filmemachens lernen oder sich in der Kunst der Poesie üben.
Haben wir auch Erwachsene an Bord? Ehrlich, wir haben Sie nicht vergessen - und Disney auch nicht! Aber es muss doch schon ein sehr gutes Gefühl sein, zu wissen, dass der Nachwuchs in guten Händen ist und nun der Urlaub anfängt! Es gibt auch so viele Aktivitäten und Orte auf dem Schiff, die nur den Erwachsenen vorbehalten sind: Tanzklubs, Weinverkostungen - der Merlot war hervorragend und der Beaujolais fruchtig und leicht - etwas, was man immer tun wollte, aber nie getan hat - bis jetzt! Überall ist für Romantik, viel Spaß und Entspannung gesorgt. Auf dem Wide World of Sports Deck kann man im Fitnesscenter seinen Körper stählen und sich dann im Vista Spa & Salon - einem kompletten und hervorragenden Schönheitssalon - in puncto Beauty total dekadent verwöhnen lassen. Wer mehr wissen möchte - und da ist noch viel mehr zu entdecken -, sollte einfach buchen! Die Webseite www.disneycruise.com  informiert über alle Details. Genug verraten haben wir schon, es muss auch noch Überraschungen geben!

Seite

1  |

2  |

3

nächste Seite »

 
  
01. 04. 2001
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.