18. 10. 2016
Artikel bewerten
  
Hotels & Ferienhäuser

Fort Lauderdale: Hotelboom in Downtown

Lange Zeit galt in Fort Lauderdale die Devise, dass Touristen vor allem an Sonne, Sand und Meer interessiert seien. Dementsprechend befand sich der Hauptteil der Hotelbetten in Strandnähe, während die Innenstadt nur über ein beschränktes Hotelangebot verfügte. Dies soll sich in naher Zukunft grundlegend ändern: Verschiedene Bauprojekte sehen eine signifikante Steigerung der dortigen Bettenzahl vor.

Autor: Patrick Pohlmann

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Derzeit haben Touristen, die in der Innenstadt von Fort Lauderdale ein Zimmer suchen, nur die Wahl zwischen dem historischen Riverside Hotel und dem Hampton Inn. Wie der Sun Sentinel berichtet, sind gegenwärtig aber sieben Hotelneubauprojekte in Planung, bei zweien davon haben die Bauarbeiten bereits begonnen. Insgesamt könnte sich die Zahl der Hotelzimmer in der Downtown damit von derzeit 400 auf über 1400 erhöhen. Zugleich soll allerdings auch die Bettenzahl in Strandnähe ausgebaut werden: Der Stadtverwaltung liegt bereits ein Antrag zum Bau eines weiteren Hotels mit 1200 Zimmern in der Gegend von Central Beach vor, und vermutlich wird auch dieses Projekt nicht das letzte bleiben.

Nachdem die Innenstadt in den vergangenen Jahren mit ihrem Angebot an Restaurants und Geschäften, mehr Nachtleben und Attraktionen wie dem Broward Center for the Performing Arts und dem NSU Art Museum Fort Lauderdale merklich an Attraktivität gewonnen hat, während es in Strandnähe vergleichsweise wenig Kultur- und Unterhaltungsangebote gibt, stellt der derzeitige Hotelboom nur eine logische Konsequenz dieser Entwicklung dar. Stacy Ritter, die neue Präsidentin des Greater Fort Lauderdale Convention & Visitors Bureaus, sieht das wachsende Interesse an der Innenstadt als Teil einer fortschreitenden Transformation der Stadt von einem einfachen Strandort zu einer spannenden Metropole.

Einen Beitrag zur Belebung der Downtown leisteten auf ihre Weise auch die neuen Wohnbauten, die in den vergangenen zehn Jahren entlang des New Rivers und in der Flagler Village südlich des Sunrise Boulevards entstanden sind. Wie Dan Lindblade, der Präsident des Greater Fort Lauderdale Chambers of Commerce, ausführt, bedingen diese in der Regel relativ kleinen Wohnungen zusammen mit dem nahen Central Business District einen verstärkten Bedarf nach Hotelzimmern, in denen Besucher von Innenstadtbewohnern und Geschäftsleute untergebracht werden können.

Entsprechend der erwarteten unterschiedlichen Klientel werden die neuen Hotels verschiedene Ansprüche und Preisbereiche abdecken, wie bereits an den beiden im Bau befindlichen Projekten erkennbar ist: So entsteht am Federal Highway südlich des Broward Boulevards ein Hotel der im Economy-Bereich angesiedelten Kette Fairfield Inn, während vier Blöcke nördlich davon am North Federal Highway das gehobene Boutique-Hotel The Dalmar errichtet wird. Das zur Tribute-Portfolio-Kette von Starwood gehörende Hotel wird Teil eines Doppelhotels sein, dessen zweite Hälfte mit dem Namen Element sich insbesondere an Gäste mit hohen Ansprüchen richten soll, die für längere Zeit in Fort Lauderdale residieren möchten.

 
  
18. 10. 2016
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.