01. 10. 2009
Artikel bewerten
  
Reisen

Fresh Food de luxe: Vapiano jetzt auch in Fort Myers

Die schicken Vapiano-Restaurants, die seit 2002 die europäische Gastronomie-Szene bereichern, sind seit einiger Zeit auch in der Neuen Welt angekommen. Martin Luible, Ex-Banker und Ex-COO der Kette in Nordamerika, kümmert sich jetzt um die Expansion im Sunshine State.

Autor: Friedrich Schroeder

Left3-disabled Bild 1 von 4 Right3-enabled

Links vom Eingang befindet sich ein loungeartiger Raum im Stil einer Bar für den Drink oder die kurze Geschäftsbesprechung, rechts stehen Tische mit Stühlen im Barhockerformat. Und gleich geradeaus am Ende des Lokals werden die Speisen nach individuellen Wünschen vor den Augen des Gastes zubereitet. So sieht sie aus, die bunte, trendige Vapiano-Welt. In Florida war das Restaurant im Gulf Coast Town Center von Fort Myers die erste US-Franchise der kulinarischen Neuerer. Und auch hier wird die gesamte Optik von den warmen Holztönen des Mobiliars und dem Rot und Weiß an den Wänden dominiert.

Und so funktioniert’s: Man stellt sich an einem der drei Front-Cooking-Bereiche an – es gibt eine Station für Salat (von 5,95 bis 9,95 Dollar), vier Stationen für Pasta-Gerichte (von 8,95 bis 10,95 Dollar) und eine weitere für Pizza und Antipasti (von 8,95 bis 10,95 Dollar). Bei den Pasta-Gerichten kann man zwischen zehn verschiedenen Sorten (zwei Vollkorn) und 20 frisch zubereiteten Soßen wählen. Fünfzehn verschiedene Pizzen stehen zur Auswahl, von der »Pizza Margherita« bis zur »Pizza Toscana« mit Mozzarella, sizilianischer Salami, frischen Tomaten und schwarzen Oliven.

Natürlich herrscht schon allein aufgrund der Menschenmenge ein gewisses –wenn auch nobles – Kantinen-Feeling. Doch das ist durchaus gewollt. Man sitzt an Tischen wie Tresen bequem. Und das Essen? Mein Caesar Salat ist knackfrisch, die Spaghetti mit Limonenbutter ebenfalls hervorragend und »al dente«.

Auch die Bedienung zeigt sich von ihrer besten Seite, stets freundlich, sehr höflich und zuvorkommend. Gebrauchtes Geschirr wird blitzschnell abgeräumt.
Unser Gastgeber Martin Luible kam vor zwei Jahren in die USA, um das Konzept einer italienisch inspirierten Erlebnis-Gastronomie auch hier zu Lande zu verbreiten. Doch seine Management-Tätigkeit füllte den Ex-Banker, der wie seine Frau Nancy auch schon in Deutschland Erfahrung im Restaurant-Business hatte, nicht aus. »Ich liebe es, Gastronom zu sein«, versichert mir der energiegeladene Deutsche.

Seit fünf Monaten nun leitet er das Vapiano im Gulf Coast Town Center und kümmert sich daneben als Franchisenehmer um die weitere Expansion von Vapiano im Sunshine State. Mit dem Elan und der Leidenschaft, die die Luibles in ihrem Restaurant in Fort Myers an den Tag legen, dürften schon bald viele knallrote Sonnenschirme mit dem Schriftzug Vapiano eine urbane, lässige Klientel in Florida anziehen.

Vapiano
9924 Gulf Coast Main Street Suite 130
Gulf Coast Town Center
Fort Myers
Telefon (239) 454-1066

Öffnungszeiten:
So. bis Mi. 11 bis 22 Uhr
Do. bis Sa. 11 bis 24 Uhr
www.vapianoflorida.com

 
  
01. 10. 2009
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.